Blog Beitrag

Juli 14, 2020

Das Warten hat ein Ende – Der neue BMW iX3

Zwei Jahre nach der Premiere in China bringt BMW mit dem SUV iX3 das nächstes E-Auto auf den Markt. Das besondere an dem Modell ist, dass es mit allen Antrieben gefertigt wird. Der BMW ist sowohl als klassischer Benziner bzw. Diesel, als Plug-in-Hybrid und als „echter“ Stromer zu haben. Die fünfte Generation des Elektromotors von BMW wird erstmalig im iX3 verbaut. Die Modelle iNext und i4 werden laut BMW nächstes Jahr auf dem Markt erscheinen und den neuen Synchronmotor ebenfalls verbaut bekommen. Der iX3 wird ab 69.800 € verfügbar sein.

Look and feel

Im Gegensatz zum klassischen x3 hat sich der ix3 optisch wenig verändert. Auffallend sind die für BMW E-Autos typischen blauen Elemente, die mit verbaut wurden und auch die aerodynamischen gestaltenden Felgen stechen ins Auge. Zudem sind das „BMW Live Cockpit Professional“ und Features wie der „BMW Intelligent Personal Assistant“ serienmäßig mit dabei und bieten ein hochwertiges Digitalcockpit, was digital affinen Fahrern viel Spaß verspricht. Der neue SUV ist in zwei verschiedenen Ausführungen zu haben. Bereits in der Basisausstattung „Inspiring“ steht der iX3 auf 19-Zoll-Felgen und hat neben LED-Scheinwerfern auch ein Panoramaglasdach. Wem der Basisumfang des iX3 nicht reicht, der erhält mit der „Impressive“-Ausstattung adaptives Licht, 20-Zoll-Felgen und Akustikverglasung. Im Innenraum kommen Sportsitze und ein Head-up-Display zum Einsatz. Wer auf Fahrdynamik Wert legt, kann zusätzlich das Elektro-SUV mit einem adaptiven M-Sportfahrwerk ausstatten.

 

Technische Daten

Der eingebaute E-Motor, ist laut Angaben von BMW um 30% leistungsstärker und kommt dadurch auf eine Leistung von 210 kW (286 PS) bei einem maximalen Drehmoment von 400 NM. Von 0 auf 100 Km/h beschleunigt der iX3 innerhalb von 6,8 Sekunden und hat eine Reichweite von 460 Km nach WLTP. Die Batterie mit den 188 verbauten Batteriezellen hat eine Gesamtkapazität von 74 kWh und kann mit einer AC-Ladesäule mit 11 kW laden vollgeladen werden. Wenn ein DC- Schnelllader zur Verfügung steht kann der SUV sogar mit bis zu 150 kW geladen werden, was die Ladezeit stark verkürzt.

 

Lohnt sich eine Ladeflaterate für E-Autos?

Lohnt sich eine Ladeflaterate für E-Autos?

Lohnt sich eine Ladeflatrate für E-Autos?Was ist eine Ladeflatrate für das E-Auto? Eine Flatrate für das Laden des E-Autos? Viele von uns kennen das Thema Flatrate von Ihren Mobilfunktarifen. Egal wie viel oder wie häufig pro Monat telefoniert wird, es fällt immer nur...