RENAULT MÉGANE EVISION: Neue Maßstäbe in Sachen Antriebs-, Batterie- und Ladetechnik

November 3, 2020

RENAULT MÉGANE EVISION: Neue Maßstäbe in Sachen Antriebs-, Batterie- und Ladetechnik

Die Renault Gruppe macht in Sachen E-Mobilität Ernst und gibt einen Ausblick auf ein weiteres leistungsstarkes Modell für den Massenmarkt. In Kooperation mit Nissan &; Mitsubishi entwickeln die Franzosen eine neue modulare Plattform. Der Renault Mégane Evision soll an die Erfolge des Renaults Zoe anknüpfen. Mit einer Batteriekapazität von 60 kW, einer Leistung von 160 kW/217 PS und der Schnellladefähigkeit garantiert der Franzose hohe Reichweiten und ein vielseitiges Einsatzspektrum.

Technische Daten

Der Mégane eVision der mit einer Länge von 4,21 Metern, einer Breite von 1,80 Metern und einer Höhe von 1,51 Metern viel Platz mitbringt, gibt einen spezifische Ausblick auf die neue Fahrzeugreihe von Renault. Der französische Hersteller gab bekannt, dass er mit kompakten Elektrofahrzeugen im Jahr 2021 neue Maßstäbe in der Antriebs-, Batterie- und Ladetechnologie setzen möchte. DerCrossover ist das erste Auto der Marke, das auf der neuesten modularen CMF-EV-Plattform basiert, die von der Renault-Nissan-Mitsubishi Automobile Alliance entwickelt wurde. Der Elektromotor des Franzosen beschleunigt mit einer Leistung von 160 kW in weniger als acht Sekunden auf 100 km/h. Die nötige Energie wird von einem Akku mit 60 kWh Kapazität zur Verfügung gestellt. Damit kann der Mégane mit nur einer Ladung bis zu 450 km zurücklegen. Durch die Möglichkeit des Schnellladens mit bis zu 130 kW Ladeleistung kann der Crossover auch schnell wieder aufgeladen werden. Informationen zu genauen Ladezeiten & Leistungen stehen noch aus.

Design & Interieur

Renault verspricht im Innenraum viel Platz. Der Mégane eVision schafft dies & dank einer der dünnsten Batterien auf dem Markt und eines äußerst kompakten Getriebesystems. Um auf die neue Plattform aufmerksam zu machen, entschieden sich die Franzosen für ein sehr extrovertiertes Design. Die geschlossene Front zeigt sofort, dass es sich um ein Elektroauto handelt. Die Scheinwerfer sind über einen Lichtbalken optisch miteinander verbunden. Sie tragen die typischen C- förmigen Tagfahrlichter. Die mattgraue Farbe ergänzt das goldene Dach und lässt den Mégane eVision sehr futuristisch wirken. Detaillierte Informationen und weitere Bilder zum Mégane eVision hat Renault für Q1 2021 angekündigt. Foto: Renault

Renault Mégane eVision
Sieben falsche Fakten zu E-Autos

Sieben falsche Fakten zu E-Autos

In der Öffentlichkeit und in den Medien kursieren viele falsche Informationen zu Elektroautos. Hier haben wir die sieben wichtigsten Mythen zu Stromern gesammelt und sagen Dir, wie es wirklich ist!

Corona-Pandemie und Autokauf – alles, was Du wissen musst

Corona-Pandemie und Autokauf – alles, was Du wissen musst

Seit Anfang November läuft der sogenannte „Lockdown light“ in Deutschland. Anders als im ersten Lockdown sind die Autohäuser bislang noch offen. Wir beobachten für Dich die Entwicklung der E-Auto-Preise, verraten Dir, warum der E-Auto-Kauf gerade jetzt lohnt und beantworten Deine Fragen rund um den Kauf.

Verlängerung des Umweltbonus bis 2025?

Erst im Juni 2020 hatte die Bundesregierung den staatlichen Anteil am „Umweltbonus“ mit der sogenannten Innovationsprämie bis Ende 2021 verdoppelt. Aufgrund der hohen Nachfrage nach E-Autos steht jetzt eine Verlängerung bis 2025 im Raum.