Diese Webseite erfordert JavaScript für eine reibungslose Darstellung.

Dynamischer Stromtarif: Sparpotenzial beim E-Auto laden

Erstellt: 12. Dez. 2023 | Aktualisiert: 5. Feb. 2024
Dynamischer Stromtarif: Sparpotenzial beim E-Auto laden-bild

Dynamisch ist oft besser als statisch. Das ist auch bei Stromtarifen der Fall und gilt erst recht für Haushalte mit einem hohen Strombedarf – etwa, weil hier das E-Auto regelmäßig Energie benötigt. In diesem Blogartikel erläutern wir nicht nur, was ein dynamischer Stromtarif ist und wie du diesen nutzen kannst.

Wir gehen auch auf die potenziellen Vorteile ein, listen Anbieter für diese Tarife auf und klären, was für eine Wallbox du benötigst. Im Ergebnis ist es, wie im Schlussverkauf günstiger einzukaufen, dabei genau das, was du benötigst, zu erhalten und gleichzeitig etwas für Umwelt & Co zu tun. Das klingt gut? Dann lies einfach weiter.

Inhaltsverzeichnis

Was ist ein dynamischer Stromtarif?

Bei Stromtarifen lassen sich grundsätzlich zwei Formen unterscheiden, nämlich eine pauschale und eine dynamische Variante. So bezahlst du bei einem pauschalen Stromtarif neben einer fixen monatlichen Gebühr einen gleichbleibend hohen Betrag für jede verbrauchte Kilowattstunde. Anders ist das bei den dynamischen – oft auch als „flexibel“ beworbenen – Stromtarifen. Hier ändert sich der Strompreis laufend und hängt dabei vor allem von dem Angebot und der Nachfrage an der Strombörse ab. Um von diesen flexiblen Tarifen zu profitieren, benötigst du jedoch auch einen dynamischen Stromvertrag. Die zu den verschiedenen Zeitpunkten geltenden Preise sind übrigens jeweils etwa ein bis zwei Tage vorher bekannt.

Dynamischer vs. Fixerstromtarif EinfachEAuto.de

Wie kannst Du einen dynamischen Stromtarif für Deine Wallbox nutzen?

Der an der Strombörse ermittelte Preis für Strom ergibt sich im Wesentlichen aus dem Zusammenspiel von Angebot und Nachfrage. Der Strompreis ist etwa an sonnigen und windigen Tagen niedriger, weil bei diesen Rahmenbedingungen mehr durch Photovoltaik oder Windenergie erzeugter Strom verfügbar ist. Dagegen ist der Preis für Strom zu den Zeiten höher, während derer besonders viele Leute Strom nachfragen und verbrauchen. Das ist beispielsweise dann der Fall, wenn diese nach der Rückkehr von der Arbeit ihr Elektroauto daheim an der Wallbox aufladen. Mit einem dynamischen Stromtarif kannst du Dein E-Auto hingegen dann aufladen, wenn der Strom besonders günstig ist. Das ist meistens zwischen 23 und 6 Uhr der Fall. Doch keine Angst: du musst dich nicht auf diese Zeitangaben verlassen oder laufend die sich verändernden Strompreise studieren. Mit einer geeigneten Wallbox funktioniert das ganz automatisch.

Welche Wallbox passt zu mir?

Welche Wallbox passt zu mir?

Teil uns mit, welche besonderen Features deine Wallbox mitbringen soll. Mit unserem Assistenten findest du die perfekte Ladelösung für all deine Ansprüche.

Wie läuft das Zusammenspiel von dynamischem Stromtarif und Wallbox ab?

Deine Wallbox lädt regelmäßig die Strompreise, die du mit einem dynamischen Tarif nutzen kannst. Du gibst einfach Strompreisgrenzen und bei Bedarf auch -mengen für das Aufladen Deines E-Autos an. Besonders komfortabel funktioniert das via App, die einige Wallbox-Hersteller, etwa go-e, kostenlos zum Produkt anbieten. Hier kannst du in wenigen Sekunden alle notwendigen Eingaben vornehmen. Deine Wallbox initiiert und beendet die Ladeprozesse dann auf Basis der Vorgaben automatisch und kalkuliert dabei auch mögliche niedrigere Ladegeschwindigkeiten und -verluste ein.

Was für Vorteile bietet ein dynamischer Stromtarif?

Wenn du dich für einen flexiblen Stromtarif im Zusammenhang mit einer geeigneten Wallbox und einem E-Auto entscheidest, profitierst du vor allem von drei Vorteilen:

  • Niedrigere Stromkosten
  • Umweltfreundlicher Strom tanken
  • Entlastung der Stromnetze

Experten und Stromanbieter haben berechnet, dass sich durch das konsequente Ausnutzen von flexiblen Stromtarifen die Stromkosten um 30 bis 50 Prozent senken lassen. Das fällt bei Nutzern von E-Autos, die täglich weite Strecken mit ihrem Fahrzeug zurücklegen, besonders stark ins Gewicht. Gleichzeitig tust du etwas für die Umwelt. Denn du beziehst den Strom dann, wenn das Angebot besonders hoch ist, sodass keine klimaschädlichen Kraftwerke die Nachfragespitzen abfangen müssen. Zudem entlastest du auch noch die beanspruchten Stromnetze. Das liegt daran, dass du tendenziell eben nicht zu den Zeiten Strom tankst, in denen diese stark ausgelastet sind, sondern in der Nacht, wenn häufig Netzkapazitäten ungenutzt bleiben.

Bild mit PV-Anlage fuer dynamische Stromvertraege

Welche Unternehmen bieten einen dynamischen Stromtarif für eine Wallbox an?

Die Zahl an flexiblen Stromverträgen ist zugegebenermaßen noch nicht sehr hoch. Aber das Angebot steigt kontinuierlich. Beispiele – ohne Anspruch auf Vollständigkeit – gefällig?

Fachleute erwarten, dass in den nächsten Monaten zahlreiche weitere Anbieter in das Geschäft mit dynamischen Stromverträgen einsteigen werden. Gut für dich: Denn der zunehmende Wettbewerb dürfte für Kunden zu sinkenden Preisen führen.

Die schlechte Nachricht zuerst: du kannst nicht mit jeder Wallbox dynamische Stromverträge nutzen. Vor allem besonders billige Modelle bieten diese Option nicht. Möglich ist die Nutzung nur mit geeigneten smarten bzw. intelligenten Wallboxen. Dass der Aufpreis für eine smarte und nutzerfreundliche Wallbox mit vielen Features zu einem Basismodell nicht hoch sein muss, beweist unter anderem der Hersteller go-e mit dem für flexible Stromverträge geeigneten Modell go-e Charger. Wenn du dich mit dem Thema noch nicht näher befasst hast, erfährst du in unserem Blog alles rund um intelligente Wallboxen. Du möchtest wissen, welche smarte Wallbox für dich die richtige ist und nicht stundenlang die Produktbeschreibungen von Herstellern studieren? Dann schau doch bei uns nach, was die beliebtesten Wallboxen im Vergleich zu bieten haben.

go-e Charger Gemini fuer dynamisches Stromladen

Gut zu wissen: beim go-e Charger der Gemini Serie kannst du beispielsweise direkt den entsprechenden dynamischen Stromvertrag in der go-e App hinterlegen. Anschließend lädt dein go-e Charger Gemini das E-Auto immer dann, wenn die Strompreise günstig sind.

Fazit: lade lieber günstig, effizient und umweltfreundlich – mit einem dynamischen Stromtarif für Deine Wallbox

Mit der Kombination aus einem dynamischen Stromtarif und einer geeigneten smarten Wallbox kannst du günstiger, effizienter und umweltfreundlicher Strom tanken. Zwar ist die Anschaffung einer solchen Wallbox in der Regel mit Mehrkosten gegenüber Billigmodellen verbunden. In welchem Ausmaß allgemein für eine Wallbox Kosten entstehen, haben wir übrigens bereits in unserem Blog untersucht. Angesichts von möglichen Strompreisersparnissen zwischen 30 und 50 Prozent dürften sich der höhere Anschaffungspreis bei den meisten E-Auto-Fahrern aber bereits in kürzester Zeit rechnen. Mit dem Markteintritt von weiteren Anbietern könnte die erzielbaren Ersparnisse sogar noch zunehmen. Zudem entlastest du noch die im Rahmen der fortschreitenden Elektromobilität belasteten Stromnetze und tust etwas für unsere Umwelt.

Entscheide dich jetzt für einen dynamischen Stromtarif und spare im Zusammenspiel mit einer geeigneten smarten Wallbox sowie Deinem E-Auto jeden Monat Geld und schone nebenbei smart die Umwelt!

Bildnachweise: eigene Darstellung, go-e GmbH

Jetzt Sonderangebote endeckten!
Jetzt Sonderangebote endeckten!
Für jeden etwas dabei
Top Leasingfaktor
Sensationell günstig
ab 149 €/Monat
Welche Wallbox passt zu mir?

Welche Wallbox passt zu mir?

Teil uns mit, welche besonderen Features deine Wallbox mitbringen soll. Mit unserem Assistenten findest du die perfekte Ladelösung für all deine Ansprüche.