Diese Webseite erfordert JavaScript für eine reibungslose Darstellung.

Mercedes-Benz EQC 400 4MATIC

Aktualisiert: 29. Apr. 2022
Mercedes-Benz EQC 400 4MATIC
Hier findest du kompakt und übersichtlich alle nötigen Informationen zum Mercedes-Benz EQC 400 4MATIC, um deine Kaufentscheidung besser abwägen zu können. Unsere unabhängigen Experten bereiten die Informationen zu Design, technischen Daten und Reichweite des Mercedes-Benz EQC 400 4MATIC auf. Hinzu kommen die wichtigen Erfahrungen zur Praxistauglichkeit, Technik und der Ersparnis gegenüber einem Verbrenner.
Mercedes EQC Elektroauto in der Farbe Silber Ansicht von schräg Hinten am Strand

Design

Mit dem ersten Modell der neue EQ Baureihe definiert Daimler in welche Richtung die Elektroautos bei Mercedes-Benz gehen werden. Der EQC setzt dabei auf ein Design, das klar als Mercedes erkennbar ist und den traditionellen Stern prominent auf der Front trägt. Erst bei genauerem Hinsehen offenbaren sich die Veränderungen, so ist beispielsweise die Front des EQC fast vollständig geschlossen um den Luftwiderstand zu reduzieren. Im Heck fällt der Mercedes mit einem eleganten LED Lichtband auf. Sowohl Außen als auch im Interieur glänzt der Mercedes mit makelloser Verarbeitung und hochwertigen Materialien.

Technische Daten

Kofferraum (vorne/hinten)
0 l/500 l
Reale Reichweite (EPA)
330 km
Leistung
408 PS/300 kW
0-100 km/h
5.1 s
Sitzplätze
5
Batteriegröße (netto)
80 kWh
Max. Laden AC
11 kW
Max. Laden DC
110 kW
Mercedes EQC Elektroauto in der Farbe Silber Ansicht von der Seite während der Fahrt

Fahrverhalten

Mercedes-typisch ist das Fahrgefühl im EQC vor allem eins: komfortabel. Ein hervorragend abgestimmtes Fahrwerk trifft auf einen unhörbaren Elektroantrieb und eine über jeden Zweifel erhabene Geräuschdämmung. Trotzdem bietet der über 400 PS starke Allradantrieb ein spritziges Fahrverhalten und mehr als genug Leistung in jeder Fahrsituation. Ein reinrassiger Sportwagen ist der SUV aber nicht.
Mercedes EQC Elektroauto in der Farbe Silber Ansicht beim Laden an einer Wallbox. Frau mit Ladekabel

Reichweite und Aufladen

Mit einer realen Reichweite von etwa 330 Kilometern und einer Schnallladeleistung von bis zu 110 kW ist der EQC zwar nicht an der Speerspitze der Langstrecken-Elektroautos, bietet aber trotzdem mehr als genug für alltägliche Strecken. Auch längere Fahrten meistert er ohne Probleme, wobei eine Ladepausen um Energie für 200 Kilometer zu tanken etwa 35 Minuten lang dauert.
Mercedes EQC Elektroauto in der Farbe Silber Ansicht des Innenraums und der Sitze

Stauraum und Sitzplätze

Im elegant designeten Innenraum haben fünf Passagiere bequem Platz, wobei die Abmessungen etwas kompakter ausfallen als bei den direkten Konkurrenten. Dafür ist der EQC spürbar handlicher und lässt sich im Stadtverkehr entspannter navigieren. Auf die Parkplatzsuche wirkt sich das ebenfalls positiv aus. Der EQC bietet trotzdem üppige 500 Liter Stauraum in seinem Kofferraum.
Mercedes EQC Elektroauto in der Farbe Silber Ansicht des Cockpits Navigation und Displays

Technik und Assistenzsysteme

Highlight des EQC ist das volldigitale Cockpit und Infotainment System mit zwei großen 12 Zoll Displays. In dem System finden sich eine Vielzahl an technischen Features wie die Augmented-Reality Navigation, welche Routenhinweise auf eine Echtzeitansicht der Straße projiziert, oder einer der fortschrittlichsten Sprachassistenen im Automobilbereich. Auch die Fahrassistenten wie Abstandsregeltempomat und Spurhalteassistent zählen zu den Besten, die der Markt aktuell zu bieten hat. Abgerundet wird das Paket durch nützliche Funktionen der Smartphone App wie zum Beispiel ein Vorklimatisieren des Fahrzeugs.

Ersparnisse gegenüber einem Verbrenner

Jährliche Fahrleistung: 10,000 km
Dein aktueller Spritverbrauch: 7 Liter
Aktueller Benzin-/Dieselpreis: 1.3 €/l
Deine Ersparnis pro Jahr: 319 €