Diese Webseite erfordert JavaScript für eine reibungslose Darstellung.

Volvo XC40 Recharge Pure Electric

Aktualisiert: 27. Juli 2022
Volvo XC40 Recharge Pure Electric
Hier findest du kompakt und übersichtlich alle nötigen Informationen zum Volvo XC40 Recharge Pure Electric, um deine Kaufentscheidung besser abwägen zu können. Unsere unabhängigen Experten bereiten die Informationen zu Design, technischen Daten und Reichweite des Volvo XC40 Recharge Pure Electric auf. Hinzu kommen die wichtigen Erfahrungen zur Praxistauglichkeit, Technik und der Ersparnis gegenüber einem Verbrenner.
Volvo XC40 Recharge SUV Elektroauto in der Farbe grau. Ansicht von schräg Hinten

Design

Die Elektroversion des beliebten XC40 der schwedische Traditionsmarken Volvo verkörpert gekonnt den typisch schwedischen Chic und glänzt ganz nebenbei mit kompakten Abmessungen und reichlich Leistung. Von außen ist der elektrische XC40 durch seinen geschlossenen Kühlergrill und die fehlenden Auspuffrohre schnell erkennbar. Das Interieur hinterlässt einen dezenten, hochwertigen und aufgeräumten Eindruck und ist nahezu identisch zu dem der benzinbetriebenen Varianten des XC40. Der einzige wahrnehmbare Unterschied ist bei den Instrumenten-Displays zu erkennen, die durch ein geändertes Grafikdesign ins Auge fallen.

Technische Daten

Kofferraum (vorne/hinten)
31 l/414 l
Reale Reichweite (EPA)
360 km
Leistung
231 PS/170 kW
0-100 km/h
7.4 s
Sitzplätze
5
Batteriegröße (netto)
67 kWh
Max. Laden AC
11 kW
Max. Laden DC
150 kW
Volvo XC40 Recharge SUV Elektroauto in der Farbe grau. Ansicht von Vorne während der Fahrt

Fahrverhalten des Volvo XC40

Das Einstiegsmodell der Baureihe verkörpert der vollelektrische XC40 mit Vorderradantrieb. Sein 170 kW | 231 PS starker E-Motor sorgt durchgängig für souveränes Fahrverhalten und lässt das SUV in rund 7,4 Sekunden auf 100 km/h sprinten. Typisch für aktuelle Elektroautos, ist auch die Version mit Vorderradantrieb ab einer Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h elektronisch abgeriegelt. Wer allerdings noch mehr Sportlichkeit und Dynamik wünscht, der greift zur Allradantriebvariante des XC40 mit dem Zusatz „Twin“ in der Modellbezeichnung. Gleich zwei E-Motoren mit einer Systemleistung von 300 kW | 408 PS sorgen hier in jeder Situation für ein noch agileres Fahrverhalten. Der Kavalierstart auf Tempo 100 km/h gelingt so in sportwagenähnlichen 4,9 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit der Allradversion ist - wie bei jedem Volvo - elektronisch auf 180 km/h begrenzt. Aber jeder XC40 kann es auch ruhig angehen und beherrscht das „One-Pedal-Fahren“ par excellence. Im Stadtverkehr muss lediglich der Fuß vom Fahrpedal genommen werden und der XC40 verzögert bzw. bremst von ganz allein bis zum vollständigen Stillstand.
Volvo XC40 Recharge SUV Elektroauto in der Farbe grau. Ansicht beim Laden an einer Laterne. Studio.

Reichweite und Aufladen

Die im Unterboden des XC40 untergebrachte Hochvoltbatterie hat je nach Konfiguration eine nutzbare Speicherkapazität von 67 kWh (mit Vorderradantrieb) oder 75 kWh (mit Allradantrieb). Unabhängig von der Batteriegröße sind mit dem XC40 Recharge reale Reichweiten zwischen 358-360 Kilometern möglich. Damit der Wert auch in der kälteren Jahreszeit annähernd erreicht wird, kann der SUV zusätzlich mit einer Wärmepumpe ausgestattet werden. Das Normalladen mit Wechselstrom (AC-Laden) an der Wallbox zu Hause ist ungeachtet der Batteriegröße stets mit 11 kW Ladeleistung möglich. Die Vollladung gelingt so in unter 7,5 Stunden. Auch das Gleichstromladen (DC-Laden) an Schnellladestationen stellt bei jedem XC40 dank des serienmäßigen CCS-Anschlusses mit bis zu 150 kW Ladeleistung kein Problem dar. Unter Idealbedingungen lässt sich so beispielsweise die große 75 kWh Hochvoltbatterie in 37 Minuten wieder von 10 auf 80 Prozent Akkustand aufladen. Bei kleineren 67 kWh Akkupaket dauert der Schnellladevorgang sogar nur knapp 32 Minuten.
Volvo XC40 Recharge SUV Elektroauto in der Farbe grau. Ansicht des Kofferraums vorne - Frunk

Stauraum und Sitzplätze

Mit seinen Abmessungen von (4,43 m L x 2,03 m B x 1,65 m H) lässt sich der elektrische Schwede im Segment der Kompakt-SUVs einordnen. Trotz kompakter Maße finden 5 Passagiere bequem Platz und selbst der Kofferraum des Elektro-SUV made in Schweden umfasst noch 414 bis 1.342 Liter. Zusätzlich besitzt jedes Recharge-Modell einen sogenannten „Frunk“ unter der Vorderhaube. In dem knapp 31 Liter fassenden extra Staufach lassen sich zumindest die Ladekabel leicht zugänglich verstauen. Eine Seltenheit bei Elektroautos: Der elektrische XC40 kann mit einer Anhängerkupplung ausgerüstet werden. Fällt die Wahl auf die Allradversion des XC40, beträgt die zulässige Anhängelast (gebremst) stolze 1.800 Kilogramm. Mit Vorderradantrieb sind es noch respektable 1.500 Kilogramm. Bootstrailer, Wohnwagen oder Pferdeanhänger lassen sich damit problemlos ziehen. Jedoch ist es nicht ratsam, allzu lange Strecken damit zu planen. Denn der Energieverbrauch steigt im Zugbetrieb extrem an und lässt die Reichweite sehr schnell unter die Marke von 200 Kilometer rutschen.
Volvo XC40 Recharge SUV Elektroauto in der Farbe grau. Ansicht Cockpit und Instrumente

Volvo XC40 Recharge meets Google Android

Die Mitbegründer des berühmten Elchtests statten auch den XC40 mit so ziemlich allem aus, was das Fahren sicherer gestaltet. Dazu zählen neben Toten-Winkel-Warnsystem und Spurhaltewarnung auch Lenk- und Bremsassistenten inklusive einer „Emergency Stop“-Funktion, bei der das System einen medizinischen Notfall beim Fahrer erkennt. Volvos neues Infotainmentsystem basiert vollständig auf Googles Android Betriebssystems, lässt sich so intuitiv wie ein Smartphone bedienen und ist dank Over-the-Air-Updates stets auf dem neuesten Stand. Der Sprachassistent „Google Assistant“ empfängt auf Anhieb gekonnt die Kommandos des Fahrers und macht das gefährliche Betätigen des Touchscreens während der Fahrt überflüssig. Wenig überraschend kommt auch als Navigationssystem Google-Maps zum Einsatz, dass allerdings um einige für E-Autos wichtige Features erweitertet wurde. So lässt sich beispielsweise in Echtzeit der Batteriestand am Zielort prognostizieren oder es werden geeignete Ladestationen entlang der Route vorgeschlagen.

Ersparnisse gegenüber einem Verbrenner

Jährliche Fahrleistung: 10,000 km
Dein aktueller Spritverbrauch: 7 Liter
Aktueller Benzin-/Dieselpreis: 1.3 €/l
Deine Ersparnis pro Jahr: 405 €