Diese Webseite erfordert JavaScript für eine reibungslose Darstellung.

BMW i7 xDrive60

Aktualisiert: 29. Apr. 2022
BMW i7 xDrive60
Hier findest du kompakt und übersichtlich alle nötigen Informationen zum BMW i7 xDrive60, um deine Kaufentscheidung besser abwägen zu können. Unsere unabhängigen Experten bereiten die Informationen zu Design, technischen Daten und Reichweite des BMW i7 xDrive60 auf. Hinzu kommen die wichtigen Erfahrungen zur Praxistauglichkeit, Technik und der Ersparnis gegenüber einem Verbrenner.
BMW i7 xDrive60 Motorhaube in Farbe Oxidgrau metallic

Das polarisierende Design des BMW i7

Der neue BMW i7 elektrisiert und polarisiert zugleich. So dominiert die Frontpartie ein riesiger – auf Wunsch beleuchtbarer – Kühlergrill in der BMW typischen Nierenoptik. Dieser wird seitlich von sehr schmalen LED-Scheinwerfern mit eigener Leuchtsignatur flankiert. Als zusätzliche Designkomponente wurden die Nebelleuchten separat unterhalb der Scheinwerfer platziert. Eher untypisch für vollelektrische Modelle ist die lange und breite Motorhaube. Sie garantiert dem i7 im Straßenverkehr jedoch einen imposanten Auftritt, der gerade im asiatischen Raum von Bedeutung ist. Die Heckpartie ist hingegen im klassischen Stufenheckdesign gehalten. Allerdings musste das für E-Autos klassische durchgezogene LED-Rückleuchtenband einem vergrößerten BMW Logo auf dem Kofferraumdeckel weichen. Modern, aber weniger radikal ist der Innenraum des BMW i7 gestaltet. Durch den Einsatz eines nachhaltigen Stoff-Leder-Materialmixes entsteht hier in Zusammenspiel mit dem großflächigen Panoramaglasdach eine angenehm wirkendende Lounge-Atmosphäre. Das breite Curved-Display im Cockpit sowie eine neuartige Licht- und Funktionsleiste im Bereich der Instrumententafel unterstreichen den innovativen Designansatz des Elektro-7ers.

Technische Daten

Kofferraum (vorne/hinten)
0 l/500 l
Reale Reichweite (EPA)
491 km
Leistung
544 PS/400 kW
0-100 km/h
4.7 s
Sitzplätze
5
Batteriegröße (netto)
101.7 kWh
Max. Laden AC
11 kW
Max. Laden DC
195 kW
BMW i7 xDrive60 während der Fahrt in Farbe Oxidgrau metallic

Fahrverhalten des Elektro-7ers

Lautlos und maximal komfortabel chauffiert der BMW i7 seine Gäste auf den hinteren Plätzen zum Ziel. Selbst von Fahrbahnunebenheiten oder kurvigen Streckenpassagen bekommen die Insassen dank adaptiven Luftfahrwerk, Wankstabilisierung und Allradantrieb wenig mit. Doch wenn Eile geboten ist, kommt beim BMW i7 auch die sportliche Seite zum Vorschein. Die vorläufige Einstiegsversion i7 xDrive60 kann für den zügigen Antritt bereits eine elektrische Systemleistung von 400 kW | 544 PS abrufen. So gelingt der Paradesprint auf Tempo 100 km/h in athletischen 4,7 Sekunden. Muss noch schnell der Flieger nach dem Meeting erreicht werden? Dann lässt sich die E-Limousine bei Bedarf mit einer Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h über die Autobahn bewegen. Wer noch mehr Leistung wünscht, sollte auf die ab 2023 verfügbare M-Version des i7 warten. Diese begeistert dann mit einer Systemleistung von ca. 485 kW | 660 PS. Die Marke von 100 km/h überspringt das zukünftige Topmodell in unter 4 Sekunden.
BMW i7 xDrive60 beim Laden in der Farbe Oxidgrau metallic

Reichweite und Laden des BMW i7

Der BMW i7 teilt sich die Plattform mit den Verbrennerversionen des 7er BMWs. Das zeigt sich nicht zuletzt an der aerodynamisch weniger vorteilhaften Bauform mit langer Motorhaube und klassischem Stufenheck. Die Folge ist ein vergleichsweise hoher Stromverbrauch. Trotzdem ist es den BMW-Ingenieuren gelungen, eine reale Reichweite von 490-500 Kilometern aus dem 101 kWh großen Akku zu zaubern. Für das schnelle Nachladen verfügt der BMW i7 über einen 195 kW starken CCS-Anschluss. In 34 Minuten lässt sich die Hochvoltbatterie unter Idealbedingungen an einer DC-Schnellladestation wieder von 10 auf 80 % Akkustand laden. Für das tägliche Laden mit Wechselstrom an der heimischen Wallbox oder am Arbeitsplatz ist der i7 mit einem 11 kW On-Board-Lader ausgerüstet. Rund 10,5 Stunden vergehen hier, bis die Limousine wieder vollständig geladen ist.
BMW i7 xDrive60 Innenraum mit Executive-Bestuhlung

Business-Class Feeling im BMW i7

Beim Mercedes EQS steht das „Selbstfahren“ im Mittelpunkt. Beim BMW i7 hingegen vielmehr das „Gefahren werden“. Folglich wurde besonderer Wert auf den Luxus und Komfort in der zweiten Reihe gelegt. Und der lässt sich sehen. Abmessungen von 5,39 Metern sowie ein Radstand von 3,21 Metern schaffen in Fond ein Platzangebot, dass kaum Wünsche offenlässt. In der Executive-Bestuhlung entsteht ein einzigartiges Luxusambiente und für Bordunterhaltung sorgt ein riesiger 31,3 Zoll großer 8k Bildschirm. Emissionsfreier und komfortabler lässt sich eine Langstreckenfahrt aktuell kaum bewerkstelligen. Für das nötige Reisegepäck steht zusätzlich ein 500 Liter großer Kofferraum zur Verfügung. Von der Möglichkeit, einen bis zu 1.500 Kg schweren Anhänger zu ziehen, dürften hingegen die wenigsten Besitzer Gebrauch machen.
BMW i7 xDrive60 Cockpit mit Curved Display

Smarte Assistenzsysteme für die Zukunft

Es versteht sich fast von selbst, dass die Münchner im i7 die neuesten technischen Innovationen einsetzen. So sind neben der Allradlenkung auch zahlreiche moderne Fahrassistenzsysteme verbaut, die zukünftig das teilautonome Fahren auf Level 3 erlauben. Solange der Gesetzgeber jedoch das teilautonome Fahren noch einschränkt, bildet der Driving Assistant Professional die höchste Ausbaustufe. Das System des elektrischen 7ers kümmert sich bei 0 bis 210 km/h um Geschwindigkeitsregelung und Spurführung. Im Stadtverkehr berücksichtigt es sogar rote Ampeln. Der integrierte Manövrierassistent parkt und rangiert den BMW automatisch. Das sorgt aufgrund der Fahrzeuglänge für spürbare Entlastung im Alltag. Für die notwendige Highspeed-Vernetzung besitzt der BMW i7 ein 5G-fähiges Antennensystem. Auf diese Weise lassen sich beispielsweise Fahrzeug-Updates oder Videoinhalte für das Entertainmentsystem in Sekundenschnelle Over-the-Air bereitstellen.

Ersparnisse gegenüber einem Verbrenner

Jährliche Fahrleistung: 10,000 km
Dein aktueller Spritverbrauch: 7 Liter
Aktueller Benzin-/Dieselpreis: 1.3 €/l
Deine Ersparnis pro Jahr: 381 €