Diese Webseite erfordert JavaScript für eine reibungslose Darstellung.

Peugeot gibt sich überrascht ob der Nachfrage

Mit dem e-208 hat Peugeot ein E-Auto geschaffen, das eine gute Reichweite, Klassenbeste Schnellladeleistung, modernes Design und einen attraktiven Preis vereint. PSA CEO Jean-Philippe Imparato hat nun in einem Interview bekannt gegeben, dass aktuell 25% aller Vorbestellungen der 208 Familie (Benziner, Diesel und Elektro) auf die E-Version entfallen. Geplant hatten die Franzosen mit höchstens 10%, dementsprechend schwierig könnte die Liefersituation aussehen. Kia und Hyundai befinden sich in einer ähnlichen Situation, mit attraktiven E-Autos im Sortiment, die in der Realität kaum lieferbar sind. Jean-Philippe Imparato merkte allerdings an, das die Produktionskapazitäten des e-208 auf circa 20% des Gesamtvolumen ausgebaut werden können. Engpässe sollen so weitestgehend vermieden werden.

Weiterhin Zögern in der Autoindustrie

Wir fragen uns, warum Autohersteller nicht von ihren eigenen Produkten überzeugt sind. Lieferschwierigkeiten bei Batterien sind nur ein Teil der Erklärung, warum bei zahlreichen E-Autos die Lieferzeiten deutlich über Verbrenner-Pendent liegen. Die Nachfrage ist ohne Zweifel vorhanden.
Foto: Peugeot

Aus unserem Angebot