Diese Webseite erfordert JavaScript für eine reibungslose Darstellung.

Die Zuffenhausener bringen eine günstigere Version ihres Elektroautos auf den Markt – Porsche Taycan 4S

Nach der Vorstellung des ersten Elektroautos von Porsche waren angesichts des hohen Preises von über 150.000 € einige Interessenten etwas abgeschreckt. Porsche legt jetzt mit dem Taycan 4S nach. Mit 105.607 € ist das neue Modell zwar alles andere als günstig, aber immerhin deutlich erschwinglicher als zuvor. Ein Schnäppchen waren Sportwagen von Porsche allerdings noch nie.
Die neue, kleinere Batterie (79,2 kWh) liefert immerhin noch 407 Kilometer Reichweite nach WLTP und leistet 530 PS. Gegen einen Aufpreis von 6.500 € ist die größere Batterie (93,4 kWh) der Turbo Modelle erhältlich und bringt die Reichweite auf 463 Kilometer und die Leistung auf 571 PS.

Das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis

Während der Turbo und Turbo S gefühlt überteuert waren, bietet der Taycan 4S inklusive der Performance-Batterie mit seinem Preis von ca. 112.000 € ein konkurrenzfähiges Produkt im Vergleich zum Tesla Model S. 571 PS und eine Beschleunigung in 4 Sekunden von 0 auf 100 km/h versprechen reichlich Fahrspaß.
Foto: Porsche

Aus unserem Angebot