Diese Webseite erfordert JavaScript für eine reibungslose Darstellung.
Du möchtest auch dein Elektroauto bequem zu Hause laden? Dann ist eine Wallbox genau das Richtige für dich. Du bist aber von der großen Auswahl und den vielen Test überfordert? Kein Problem- wir haben unsere Wallbox Testsieger aufgelistet und dabei nicht nur die bekannten Tests berücksichtigt. Welche Wallboxen haben es wohl geschafft?
Wallboxen unterscheiden sich in ihrer Ausstattung, den Funktionen, der Ladeleistung (11 kW oder 22 kW) sowie natürlich im Preis voneinander. In dieser Wallbox Testsieger Serie findest du 11 kW Wallboxen für den privaten Gebrauch. Teilweise können die Testsieger trotzdem bereits mehr. So bieten einige Modelle eine App-Steuerung oder eine W-Lan Integration an. Am Ende des Beitrags sind noch weitere Wallboxen aufgelistet, die z.B. für Dienstwagenfahrer interessant sein dürften.

Wie finden wir unseren Wallbox Testsieger?

Unsere Wallbox Testsieger ermitteln wir in einem zu 100 % unabhängigen und neutralen Vergleich. Neben den bekannten Tests des ADAC und der Stiftung Warentest lassen wir zusätzlich unsere eigenen Erfahrungen aus der Praxis mit in die Bewertung einfließen. Hinzu kommen Analysen der technischen Datenblätter,sowie Gespräche mit Kunden und unseren Elektrofach-Betrieben. Denn was nützt einem ein Wallbox Testsieger, wenn ihn keiner einbauen möchte?
Durch die vielen unterschiedlichen Quellen ist die Liste der Wallbox-Testsieger mehrfach geprüft. Auch stellen wir sicher, dass unsere Wallbox-Empfehlungen ein großes Spektrum an Erfahrungswerten aus der praktischen Anwendung widerspiegeln. Der Fokus unseres Vergleichs liegt auf klassischen 11 kW Wallboxen für zu Hause. Weitere sinnvolle Merkmale einer Wallbox findest du in unserem Beitrag: 10 Merkmale einer zukunftssicheren Wallbox.

Wallbox Testsieger: Unsere Top 5

Die Wallbox Testsieger von Einfach E-Auto. Liste unserer Top 5 11 kW Wallboxen für zu Hause:

go-eCharger HOMEfix

Auf unserem Platz 1 landet der go-eCharger. Dieser hat nicht nur den ADAC Test 2022 gewonnen sondern ist ein echter Preis-Leistungs-Sieger. Der Testsieger überzeugt neben seinem Preis durch eine Vielzahl wichtiger Funktionen. So hat der go-eCharger bereits alle wichtigen Schutzschalter für das sichere und zuverlässige Laden deines Stromers verbaut. Per App kannst du bequem von der Coach aus den Ladevorgang überwachen und steuern. Selbst die PV-Integration für das Überschussladen ist mit gewissen Programmierkenntnissen über eine offene API-Schnittstelle möglich Obwohl der Wallbox Testsieger bereits zu den günstigsten Modellen am Markt zählt, lässt sich der Preis weiter senken. Denn der go-eCharger HOMEfix ist für die Wallbox Förderprogramme 440 und 441 qualifiziert.
Lediglich Firmenwagenfahrer haben beim go-eCharger das nachsehen. Denn der go-eCharger ist nicht mit dem notwendigen MID-konformen Energiezähler ausgestattet. Dieser ist allerdings notwendig, um die geladenen Kilowattstunden mit dem Arbeitgeber abrechnen zu können. Noch mehr Infos findest du hier.
Gut zu wissen: Wer eher die Farbkombination schwarz-weiß präferiert, für den lohnt sich auch ein Blick auf das baugleiche Nachfolgemodell go-e Charger Gemini.

Heidelberg Wallbox Home Eco

Der Wallbox Testsieger von 2019 ist auch in dieser Auflistung wieder vorne mit dabei. Auch die Heidelberg Home Eco überzeugt mit ihrem Preis. Mit unter 500 Euro handelt es sich um den günstigsten Wallbox Testsieger in unserer Liste. Mit einer Ladeleistung von bis zu 11 kW und einer sehr guten Verarbeitungsqualität, ist Wallbox ein echter Tipp für Sparfüchse. Unsere Kunden und Elektro-Fachbetriebe lieben sie. Zudem ist sie einfach zu montieren und besitzt ein integriertes Ladekabel von wahlweise bis zu 7,5 Metern. Noch mehr Infos findest du hier.
Gut zu wissen: Eine Förderung durch die KfW ist leider nicht möglich.

ABL Wallbox eMH1

Ein weiterer absoluter Elektriker-Liebling ist die ABL eMH1. Sie ist sehr kompakt, einfach zu installieren und lädt jedes Elektroauto zuverlässig. Hergestellt wird sie vom Familienunternehmen ABL aus Bayern, das bereits seit Jahrzehnten hochwertige Produkte liefert. Auch der Kundenservice zählt zu einem der besten in der Branche. Zudem hat die Wallbox bereits einen FI Typ A mit DC-Fehlerstromsensor serienmäßig verbaut. Das spart bei der Installation der Wallbox mehrere Hundert Euro. Das die Wallbox auch KfW-förderfähig ist, ist ein weiterer Pluspunkt. Des Weiteren hat die ABL eMH1 bereits 2018 den ADAC-Test mit der Note 1,0 gewonnen. Noch mehr Infos zur ABL eMH1 findest du hier.
Gut zu wissen: Die ABL eMH1 Wallbox wird auch mit dem Zusatz Basic im Namen angeboten. Die Basic-Modelle haben jedoch nicht den oben erwähnten FI Typ A serienmäßig verbaut. Dieser muss zusätzlich vom Elektriker im Sicherungskasten angebracht werden.

Heidelberg Wallbox Energy Control

Unseren vierten Platz belegt der große Bruder der Heidelberg Home Eco. Die Heidelberg Wallbox Energy Control bietet ebenfalls eine Ladeleistung von 11 kW. Sie ermöglicht, wie alle anderen Modelle das einfache Laden durch Plug&Play. Auch ein DC-Fehlerstromsensor ist serienmäßig verbaut. Was die Heidelberg Wallbox Energy Control jedoch so besonders macht, ist das standardmäßig verbaute lokaldynamische Lastmanagement. Dies wird in Mehrfamilienhäusern oder Tiefgaragen notwendig, sobald mehrere Ladestationen an einem Hausanschluss betrieben werden sollen. Ansonsten kann der Stromanschluss überlastet werden, sobald mehrere Elektroautos gleichzeitig aufgeladen werden. Noch mehr Infos findest du hier.
Gut zu wissen: Auch der ADAC bescheinigt der Heidelberg Energy Control Wallbox 2022 ein solides Testergebnis.

ABB Terra AC Wallbox

Ebenfalls in vielen Wallbox Tests auf den ersten Plätzen vertreten ist die ABB Terra AC WallboxSie bietet ebenfalls mehr, als die meisten von uns im Lade-Alltag benötigen. Das Aufladen gelingt dank 11 kW Ladeleistung 5-mal schneller als an der Haushaltssteckdose. In Sachen Funktionssicherheit schneidet sich ebenfalls hervorragend ab. Und die dazugehörige App gilt als eine der intuitivsten am Markt. Besonders hervorzuheben ist, dass die ABB Terra AC Wallbox optional mit einem MID-Zähler bestellt werden kann. Den geladenen Strom können Firmenwagenfahrer so - wie bereits erwähnt - steuerkonform mit dem Arbeitgeber abrechnen.
Gut zu wissen: Die Wallbox kann leider nur über Bluetooth mit der App-Daten austauschen.

Mehr Funktionen? Kein Problem

Wenn du noch weitere Anforderungen an deine Wallbox hast, wirst du in folgenden Beiträgen vermutlich fündig:
Bist du trotzdem noch unentschlossen und weißt nicht genau, welche Wallbox zu dir passt? Dann Starte einfach unseren digitalen Assistenten unter diesem Beitrag. Er führt dich anhand von einfachen Fragen zu deiner optimalen Ladelösung.

Fazit - Wallbox Testsieger

Den Überblick bei einer so großen Auswahl an Produkten zu behalten ist selbst für Experten sehr schwer. So ist es also ratsam, sich an den Testsiegern zu orientieren und selbst seine Bedürfnisse vor dem Kauf gründlich abzuklopfen. Unser digitaler Ratgeber aber auch unser telefonischer Support steht dir jederzeit bei Fragen zur Verfügung. Es gibt auch die passende Wallbox für dein zu Hause!

Wie viel Ladeleistung soll die Wallbox haben?