Kia Niro EV Leasing

Die besten E-Auto Leasingangebote für den Kia Niro EV bereits ab 334.39 €/Monat.

Kia Niro EV Leasing-bild
Kia Niro EV 64,8 kWh
Kia Niro EV 64,8 kWh
Leasinglaufzeit 60 Monate
Laufleistung 5,000 km/Jahr
ab 334.39 €/Monat
· A+ · Emission: 0 g/100km

Häufig gestellte Fragen rund um das Kia Niro EV Leasing (FAQ)

Ein Kia Niro EV Leasing ist für viele sehr attraktiv. Denn es bietet auch Privatpersonen die Möglichkeit, günstig und risikofrei einen vollelektrischen Kia zu fahren. Doch was kostet der Kia Niro EV im Privatleasing? Wie sieht es mit der Lieferzeit aus und kann ich mit dem Kia Niro EV auch Förderungen oder Steuervorteile in Anspruch nehmen? Diese und weitere Fragen beantworten wir dir in unseren FAQs.

Allgemeine Informationen zum Kia Niro EV

Im folgenden findest du alle wichtigen Informationen rund um den Kia Niro EV. Neben den technischen Daten findest du auch einen Überblick zu allen verfügbaren Varianten. Zudem geben wir dir einen Einblick, was bei einem elektrischen Leasing eines Kia Niro EV noch beachtet werden sollte.

Technische Daten

Reale Reichweite (EPA)
394 km
Basispreis
47,590 €
Sitzplätze
5
Batteriegröße (netto)
64.8 kWh
Max. Laden AC
11 kW
Max. Laden DC
80 kWh

Welche Varianten des Kia Niro EV sind verfügbar?

vollelektrische Modelle gewinnen im Produktportfolio von Kia zunehmend an Bedeutung. Aktuell ist der Kia Niro EV in folgenden Varianten im Privatleasing erhältlich:

Kia Niro EV 64,8 kWh

Geräumig, praktisch, modern - so lässt sich der neue KIA Niro EV am besten beschreiben. Denn die zweite Generation des KIA Niro wird nicht nur optisch zum trendigen Designobjekt. Sondern auch unter der Haube haben die Koreaner an den richtigen Stellschrauben Hand angelegt. So wachsen der Innen- und Kofferraum des Kompakt-SUVs merklich, was insbesondere Eltern freuen dürfte. Aber auch der E-Motor und die 64,8 kWh Batterie arbeiten nunmehr effizienter, wodurch die reale Reichweite an der 400 Kilometer Marke kratzt. Zusammen mit dem serienmäßigen 80-kW-Schnellladeanschluss erlaubt der Niro EV selbst längere Urlaubsfahrten mit Kind und Kegel.
Zum Detailbericht
Kia Niro EV 64,8 kWh Frontansicht

KIA Niro EV Leasing – jetzt den Gewinner des „Goldenen Lenkrads“ sichern

Der südkoreanische Automobilhersteller KIA fokussiert sich seit Jahren auf Fahrzeuge mit alternativen Antrieben und agiert hier sehr agil. Dementsprechend folgte dem im Januar 2018 vorgestellten Konzeptmodell eines batterieelektrisch angetriebenen KIA Niro noch im selben Jahr eine Serienversion. Seit Juli 2022 ist die zweite Modellgeneration unter der Bezeichnung KIA Niro EV erhältlich. Das Fahrzeug avancierte schnell zum Elektro-Bestseller der südkoreanischen Marke und gewann 2022 den begehrten Titel „Goldenes Lenkrad“. Dementsprechend gibt es für Interessenten viele gute Gründe, nach einem attraktiven KIA Niro EV Leasing Angebot Ausschau zu halten.

KIA Niro EV – kompaktes SUV mit sichtbaren Verbesserungen gegenüber dem Vorgänger

Gegenüber seinem Vorgängermodell, dem KIA e-Niro der ersten Generation, ist der Niro EV etwas gewachsen. Er misst nun in der Länge 4,42 m und in der Breite knapp 1,83 m. Angesichts dessen und der Höhe von 1,57 m sowie einer Bodenfreiheit von rund 16 cm gehört das Fahrzeug aber immer noch zur Klasse der Kompakt-SUVs. Auch optisch hat sich gegenüber dem Vorgänger einiges getan. Außen wirbt der Elektro-Crossover durch ein frischeres Design für sich. Hier avancieren vor allem die auffällige „Tigerface“-Front sowie die dynamischen, wie Bumerangs geschwungenen Rückleuchten zu Hinguckern.
KIA Niro EV – kompaktes SUV mit sichtbaren Verbesserungen gegenüber dem Vorgänger
Argumente für ein KIA Niro EV Leasing liefert aber auch der Innenraum, der jetzt deutlich hochwertiger wirkt und sich optisch am großen Bruder EV6 orientiert. Das Kofferraumvolumen ist mit 495 l absolut praxistauglich, wobei der 20 l fassende vordere Kofferraum (Frunk) der ideale Ort für das Ladekabel und andere kleine Gegenstände ist. Zudem bietet das kompakte SUV eine Anhängelast von immerhin 750 kg. Mögliche Alternativen zum KIA Niro EV sind unter anderem BMW iX1, Mercedes EQA, Peugeot e-2008, Volvo XC40 oder VW ID.4.

Elektro-Crossover mit hoher Reichweite durch ein KIA Niro EV Leasing Angebot sichern

Der KIA Niro EV ist derzeit nur in einer Ausführung erhältlich. Der hier verbaute Lithium-Polymer-Akku bietet eine Netto-Kapazität von 64,8 kWh. Das ermöglicht – dank eines niedrigen Verbrauchs von 16,2 kWh auf 100 Kilometern – eine Alltagsreichweite von rund 394 km mit einer Batterieladung. Das sind bezogen auf die Fahrzeug- und Preisklasse ansprechende Werte und wichtige Argumente für ein KIA Niro EV Leasing.
Am schnellsten lädt der Elektro-Crossover an einer DC-Schnellladestation. Hier dauert es – mit Ladeleistungen von bis zu 80 kW – lediglich eine Dreiviertelstunde, bis der Akku von 10 auf 80 Prozent geladen ist. Das entspricht dann einer Reichweite von 315 km. Mit KIA Charge bietet die südkoreanische Marke ein stetig wachsendes Schnellladenetz, das derzeit in Europa mehr als 400.000 Ladestationen umfasst.
An öffentlichen AC-Ladesäulen bzw. der heimischen Wallbox sind Ladeleistungen 11 kW möglich. Eine Besonderheit ist das Feature „Vehicle to Load“ (V2L). Mit diesem kann der KIA Niro EV andere Elektrogeräte – etwa einen Staubsauger für die Innenreinigung oder ein E-Bike auf Ausflügen – mit Strom versorgen.

Ein effizienter, kraftvoller vollelektrischer Antrieb

Der im Elektro-Crossover verbaute Motor liefert eine Leistung von 150 kW (204 PS). Das maximale Drehmoment beträgt 255 Nm. Damit beschleunigt der KIA Niro EV in nur 7,8 Sekunden aus dem Stand auf 100 Kilometer pro Stunde. Zudem besteht die Möglichkeit, zwischen den Fahrmodi „Eco“, „Komfort“ sowie „Sport“ zu wechseln. Das beeinflusst sowohl die Performance als auch den Verbrauch des SUVs. Die Höchstgeschwindigkeit ist zwar bei 167 km/h gedeckelt. Das dürfte aber die Praxistauglichkeit nicht einschränken und für die meisten Autofans kaum ein relevantes Argument gegen ein attraktives KIA Niro EV Leasing Angebot sein.

Ausstattungsfeatures, die für ein KIA Niro EV Leasing sprechen

Die Ausstattung des E-Crossovers ist im Klassenvergleich überdurchschnittlich. Das beginnt bei dem 10 Zoll großen Panoramadisplay, das als volldigitales Kombiinstrument dient und zudem diverse Infotainment-Features bietet. Für den guten Ton sorgt ein Premium-Soundsystem von Harman/Kardon, wobei unter den Sitzen angebrachte Subwoofer einen kräftigen Bass ermöglichen. Für eine Pause ist der Premium-Relaxion-Beifahrersitz ideal, der sich in zahlreiche Liegepositionen einstellen lässt.
Ausstattungsfeatures, die für ein KIA Niro EV Leasing sprechen
Neben der bereits erwähnten V2L-Funktion, sind auch zahlreiche sicherheitsrelevante Features wie ein Autobahn- und Spurhalteassistent, ein Frontkollisionswarner sowie ein Reifendruckkontrollsystem serienmäßig an Bord. Zusätzlich sind gegen Aufpreis mehrere Pakete erhältlich, durch die du dein Fahrzeug bei einem KIA Niro EV Leasing beispielsweise mit einer Wärmepumpe, zusätzlichen Sicherheitsassistenzsystemen oder einem Glasdach ausstatten kannst.

Kia Niro EV Leasing und die Elektromobilität

Neben dem Leasing eines elektrischen Kia Niro EV wirft die Elektromobilität noch weitere Aufgaben auf. Im Folgenden zeigen wir dir, welche Produkte für Kia Niro EV Leasing zusätzlich notwendig werden und auf was dabei geachtet werden sollte.

Welche Wallbox passt zu einen Kia Niro EV im Leasing?

Alle elektrischen Modelle von Kia Niro EV sind für das sichere Laden zu Hause an der Wallbox mit einem Typ-2-Ladeanschluss ausgestattet. Starte unseren kostenlosen Wallbox-Assistenten, um die passende Ladestation für einen Kia Niro EV zu finden. Dabei haben wir die viele technische Details wie beispielsweise die Ladeleistung bereits vorausgefüllt.

Welche Ladekarte benötige ich für ein Kia Niro EV Leasing?

Zwar bieten auch Automobilhersteller wie Kia einen eigenen Ladetarif mit Ladekarte für das öffentliche Laden unterwegs mit dem Kia Niro EV an. Jedoch profitierst du mit dem Ladetarif in der Regel nur im ersten Jahr von vergünstigten Strompreisen an Ladestationen in Deutschland. Ein Privatleasing für den Kia Niro EV läuft hingegen meistens über mehrere Jahre. Deshalb ist es einfacher und günstiger, sich direkt zu Beginn des Leasingvertrags eine zusätzliche Ladekarte eines anderen Anbieters zu holen. Beispielsweise bieten große Energieversorger entsprechende Ladekarten inklusive Ladetarif an. Welche Ladekarte für dich geeignet ist, kannst du in unserem Ladekarten-Vergleich auf einen Blick einsehen.

Welche Förderungen gibt es für ein Kia Niro EV Leasing?

Für das Leasing eines vollelektrischen Kia Niro EV stehen folgende Förderprogramme zur Verfügung:

Wie hoch ist der Umweltbonus?

Der mit Abstand beliebteste staatliche Zuschuss für Privatpersonen ist dabei der sogenannte Umweltbonus. Findet die Erstzulassung des E-Autos bis zum 31.12.2023 statt, kommt du noch in den Genuss der erhöhten Fördersätze. Für das Leasing eines E-Auto mit einem Nettolistenpreis bis maximal 40.000 €, kannst du dich auf einen staatlichen Zuschuss von 4.000 € freuen. Bei Kia Niro EV Modellen bis zu einem Listenpreis von netto 65.000 € profitierst du von 3.000 €. Für noch höherpreisige Fahrzeuge ist keine Förderung vorgesehen.

THG-Quote für ein Kia Niro EV Leasing

Als rein elektrisches Fahrzeug qualifiziert sich der Kia Niro EV für die THQ-Quote. Viele Privatkunden kombinieren den Umweltbonus mit der THG-Quote. Für den Verkauf der THG-Quote bzw. des CO2-Zertifikats des E-Autos kannst du jährlich durchschnittlich über 300 € erhalten. Weitere Informationen zur THG-Quote und bei welchem Anbieter du die höchste Auszahlung erhältst, liest du in unserem THG-Quoten-Vergleich. Oder starte unseren kostenlosen THG-Quoten-Assistenten, um die passende THG-Quote für einen Kia Niro EV zu finden.

Weitere rein elektrische Modelle von Kia

Kia
e-Niro
---
e-Niro
Kia
e-Soul
---
e-Soul
Kia
EV6
ab 336.77 €/Monat
EV6

Weitere Artikel zum E-Auto Leasing