Diese Webseite erfordert JavaScript für eine reibungslose Darstellung.

Wallbox-Zubehör: Diese Extras sind sinnvoll!

#Laden zu Hause

Eine Wallbox ist die ideale Lösung, um dein E-Auto schnell und sicher zu Hause zu laden. Für die Ladesäule daheim gibt es zudem sinnvolles Wallbox Zubehör, welches dir das Laden deine E-Autos erleichtert. Welche Extras Sinn machen und dir einen wirklichen Mehrwert bieten, erklären wir dir in unserem Beitrag.

Welches Wallbox-Zubehör ist sinnvoll?

  • Kabelhalterung
  • Wallbox Standfuß
  • Wallbox Wandhalterung
  • Wallbox Wetterschutz
  • Ladekarte oder RFID -Chips

Kabelhalterung als Wallbox-Zubehör

Ein sinnvolles Zubehör für jede Wallbox ist eine Kabelhalterung. Mit einer Wallbox Kabelhalterung ist das Ladekabel der Wallbox jederzeit schnell und elegant aufgeräumt. Auch die Gefahr, über das Ladekabel zu stolpern, besteht nicht mehr. Darüber hinaus verlängerst du auch die Haltbarkeit deines Typ-2 Ladekabels, da es sich z. B. nicht verknotet oder du aus Versehen darüber fährst.
Es kann zwischen vier Arten von Kabelhalterungen unterschieden werden:
  • Einfache Wallbox Kabelhalterung
  • Abschließbare Wallbox Kabelhalterung
  • Wallbox Kabelhalterung mit Steckerplatz
  • Wallbox mit integrierter Kabelhalterung
Noch mehr Informationen zu den verschiedenen Kabelhalterungen findest du in unserem Beitrag: Wallbox Kabelhalterung - Alles was du wissen musst!. Bei Wallboxen wie der Webasto Pure II oder der Webasto Next ist Kabelhalterung praktischerweise schon mit in Wallbox integriert.

Standsäulen oder Standfüße für Wallboxen

Sehr beliebt und gerne als Wallbox-Zubehör gewählt werden Standfüße für Wallboxen. Ein Standfuß oder eine Standsäule ist genau das, was im Namen bereits erkenntlich ist. Sie bietet die perfekte Möglichkeit, um deine Wallbox flexibel zu installieren und standfest zu montieren. Ein Standfuß wird benötigt, wenn keine passende Wand zur Verfügung steht. Der Standfuß der Wallbox wird wiederum fest im Boden verankert.
Ein Standfuß oder eine Standsäule können in einer Garage, einem Carport und sogar an einem öffentlichen Parkplatz (Arbeitsplatz, Hotel, Supermarkt, …) angebracht werden. Speziell an gewerblichen Standorten werden Standfüße gerne verwendet. So können Mitarbeiter, Lieferanten, Gäste und Partner flexibel das eigene E-Auto aufladen. Es gibt auch die Möglichkeit, mehrere Ladepunkte an einem Standfuß anzubringen. Anders als bei einer Hauswand lässt sich der Standort der Stele frei wählen.
Gut zu wissen: Die meisten Standfüße sind exakt für ein spezielles Wallbox-Modell ausgelegt. Damit die Wallbox auch sicher auf die jeweilige Stele passt, ist häufig der vom Wallbox-Hersteller empfohlene Standfuß die geeignete Wahl.

Wallbox Wandhalterung oder Monatgeplatte

Das Pendant zum Standfuß ist eine Wandhalterung oder Montageplatte für die zugehörige Wallbox. Sie ist die perfekte Ergänzung, um die Wallbox sicher und fest an der vorgesehenen Wand zu installieren. Teilweise kann sie sogar als Kabelhalterung genutzt werden. Eine Wandhalterung kombiniert Design, Funktionalität und Sicherheit und ist auf jeden Fall eine clevere Investition. Achte nur darauf, dass du die passende Montageplatte des jeweiligen Herstellers hinzu bestellst, damit diese auch zu deiner Wallbox passt.
Gut zu wissen: Nicht jede Wallbox benötigt eine Montageplatte.

Wallbox Wetterschutz

Viele Wallboxen werden im Freien installiert und sind somit jederzeit den täglichen Wetterbedingungen ausgesetzt. Mit Wetterschutzdächern bzw. einem Regenschutz kannst du deine Wallbox zusätzlich gegen Regen, Schnee, Wind und UV-Strahlung schützen. Einige Wallboxen sind für den Außenbereich vorgesehen und gut geeignet. Ein zusätzlicher Wetterschutz ist somit kein Muss, erhöht aber die Lebenszeit der Wallbox merklich.
Welche Wallboxen bereits gut für den Außenbereich geeignet sind, findest du in unserem Beitrag: Wallbox Außenbereich – Diese Modelle gibt es! .

RFID-Ladekarte oder RFID-Chips

Ein weiteres Wallbox Zubehör, welches viele E-Mobilisten nutzen, sind zusätzliche RFID-Ladekarten oder ein RFID-Chips. Diese sind hilfreich, um das Laden nur vorab nur bestimmten Nutzern zu ermöglichen. Auch wenn mehrere Personen die gleiche Wallbox nutzen, ist eine Ladekarte oder ein Ladechip zu empfehlen. Die Kommunikation zwischen der Ladekarte und der Wallbox erfolgt dabei über die RFID-Technologie.. Ebenfalls interessant ist die Übersicht über alle Ladevorgänge, die einem jeweiligen Chip zugeordnet werden können.

Ladekabel als Wallbox-Zubehör

Das Ladekabel ist der Teil einer Wallbox, der am meisten strapaziert wird. Ein Kabel fürs Laden deines E-Autos wird gezogen, zusammengewickelt, gestreckt, gerüttelt und geknickt. Diese hohe Beanspruchung geht auch an dem robustesten Qualitäts-Ladekabel nicht spurlos vorüber. Wenn dein Ladekabel einen sichtbaren Riss oder einen anderen Makel hat, dann muss dieses rasch ausgetauscht werden. Denn neben dem klar ersichtlichen Sicherheitsaspekt ist auch die Ladeleistung gefährdet.
Aber auch der Komfort spielt eine Rolle. Im Alltag hat es sich gezeigt, dass zwei Ladekabel für zusätzlichen Komfort sorgen. Eines fest installiert, um zu Hause zu laden. Ein weiteres lagernd im Elektroauto, um auch unterwegs jederzeit laden zu können.

Adapter für Wallboxen

Vor allem Hersteller mobiler Wallboxen bieten dieses praktische Zubehör an. Mit dem passenden Adapterset bist du unterwegs flexibel und für jede Situation bestens gerüstet. So kannst du dein Elektroauto unterwegs an einer Haushaltssteckdose, am Camping- oder Drehstromanschluss unkompliziert, schnell und sicher laden. Achte nur darauf, dass du das Adaterset des jeweiligen Herstellers kaufst. Denn nur so ist reibungsloser Gebrauch des mobilen Chargers möglich.

Tragetaschen für Ladekabe

Nicht direkt für die Wallbox, aber ein häufig genutztes Zubehör ist eine Tragetasche für dein Ladekabel. Sie dient dazu, dein Ladekabel sicher und beschädigungsfrei verstauen zu können. Häufig werden Ladekabel im Kofferraum oder Frunk des Elektroautos ungesichert und unordentlich aufbewahrt. Das sieht nicht nur unschön aus, sondern ist auch ein Sicherheitsrisiko. Mit einer passenden Tragetasche sind Aufbewahrung und Transport des Ladekabels problemlos möglich. Zusätzlich wird das Ladekabel vor Schmutz wie Beschädigungen geschützt und ist im Handumdrehen griff- und einsatzbereit.

Fazit - Wallbox-Zubehör

Nicht jedes Wallbox Zubehör ist für jedermann zu empfehlen. Überlege dir, welches dir einen Alltag erleichtern kann. Viele der genannten Extras kannst du auch nach der Installation eine Wallbox hinzukaufen. Die meisten genannten Extras helfen dir dabei, deine Wallbox und dein Ladekabel länger nutzen zu können und es jederzeit komfortabel aufzuräumen. Die passende Wallbox aber auch das richtige Wallbox-Zubehör findest du zu attraktiven Preisen in unserem eigenen Wallbox-Shop.

Wie viel Ladeleistung soll die Wallbox haben?