MG E-Auto Leasing

Die besten Angebote für einen MG bereits ab 387.94 €/Monat.

MG E-Auto Leasing-bild
MG MG5 Maximale Reichweite
MG MG5 Maximale Reichweite
Leasinglaufzeit 48 Monate
Laufleistung 10,000 km/Jahr
ab 387.94 €/Monat
· A+ · Emission: 0 g/100km
MG MG5 Standard Reichweite
MG MG5 Standard Reichweite
Leasinglaufzeit 48 Monate
Laufleistung 10,000 km/Jahr
ab 387.94 €/Monat
· A+ · Emission: 0 g/100km

Häufig gestellte Fragen rund um das MG E-Auto Leasing (FAQ)

Ein MG E-Auto Leasing bietet E-Mobilitäts-Interessierten eine attraktive Möglichkeit, einen elektrischen MG zu fahren. MG bietet alle seine Modelle im Privatleasing an. Doch was kostet ein MG im Privatleasing? Wie sieht es mit der Lieferzeit aus und kann ich mit einem Leasingfahrzeug von MG auch Förderungen wie den Umweltbonus in Anspruch nehmen? Diese und weitere Fragen beantworten wir dir in unseren FAQs.

Das ist MG - ein Kurzprofil

MG - als namentlicher Nachfolger der britischen Traditionsmarke MG Rover - wurde mit Blick auf den europäischen Autofahrer entwickelt und bietet nachhaltige, intelligente, funktionale und erschwingliche Fahrzeuge. Die Designstudios in Shanghai und London arbeiten hierfür besonders eng zusammen. Die gesamte Fertigung der Fahrzeuge erfolgt allerdings ausschließlich in China. Die Muttergesellschaft von MG ist der chinesische Hersteller SAIC Motor (Shanghai Automobile Industry Corporation).

Die aktuellen MG E-Auto Leasingangebote in der Übersicht

Aktuell bietet MG lediglich ein Modell im Leasing an: den MG MG5.

MG5 - Der Erste seiner Art

Nicht Tesla, VW oder Mercedes, sondern MG bietet mit dem MG5 den ersten elektrischen Kombi an. Der elektrische Kombi punktet bei Familien nicht nur mit reichlich Stauraum. Sondern auch in puncto Preis-Leistungs-Verhältnis zählt der MG5 zu den attraktivsten E-Autos. Mit einer realen Reichweite von über 300 Kilometern sowie einer akzeptablen Schnellladeleistung von 87 kW kann der E-Kombi selbst für die Fahrt in den Urlaub genutzt werden.
Zum MG MG5 Leasing

Was muss beim MG E-Auto Leasing zusätzlich beachtet werden?

Neben dem Leasing eines elektrischen MG wirft die Elektromobilität noch weitere Aufgaben auf. Im Folgenden zeigen wir dir, welche Produkte für das E-Auto Leasing zusätzlich notwendig werden und auf was dabei geachtet werden sollte.

Welche Wallbox passt zu einen MG im Leasing?

Alle elektrischen Modelle von MG sind für das sichere Laden zu Hause an der Wallbox mit einem Typ-2-Ladeanschluss ausgestattet. Starte unseren kostenlosen Wallbox-Assistenten, um die passende Ladestation für deinen MG zu finden.
Welche Wallbox passt zu mir?

Welche Wallbox passt zu mir?

Teil uns mit, welche besonderen Features deine Wallbox mitbringen soll. Mit unserem Assistenten findest du die perfekte Ladelösung für all deine Ansprüche.

Ladekarte & MG E-Auto Leasing - was gilt es zu beachten?

Zwar bieten auch Automobilhersteller wie MG eine eigenen Ladetarif mit Ladekarte für das öffentliche Laden unterwegs an. Jedoch profitierst du je nach Modell häufig nur im ersten Jahr von vergünstigten Strompreisen an Ladestationen in Deutschland. Ein Privatleasing läuft hingegen meistens über mehrere Jahre. Deshalb ist es einfacher und günstiger, sich direkt zu Beginn des Leasingvertrags eine zusätzliche Ladekarte eines anderen Anbieters zu holen. Beispielsweise bieten große Energieversorger entsprechende Ladekarten inklusive Ladetarif an. Welche Ladekarte für dich geeignet ist, kannst du in unserem Ladekarten-Vergleich auf einen Blick einsehen.

Welche Förderungen gibt es für ein MG E-Auto Leasing?

Für das Leasing eines vollelektrischen MG stehen mehrere staatliche Förderprogramme zur Verfügung. Der mit Abstand beliebteste staatliche Zuschuss für Privatpersonen ist dabei der sogenannte Umweltbonus. Findet die Erstzulassung des E-Autos noch bis zum 31.12.2022 statt, kommt du noch in den Genuss der erhöhten Fördersätze. Für das Leasing eines E-Auto mit einem Nettolistenpreis bis maximal 40.000 €, kannst du dich auf einen staatlichen Zuschuss von 6.000 € freuen. Bei MG Modellen bis zu einem Listenpreis von netto 65.000 € profitierst du von 5.000 €. Für noch höherpreisige Fahrzeuge ist keine Förderung vorgesehen.
Bei einer Neuzulassung ab 01.01.2023 sinkt diese Förderung jedoch für Elektroautos mit einem Nettolistenpreis von unter 40.000 € auf maximal 4.000 €. Liegt der Nettolistenpreis des Basismodells über 40.000 € aber unter 65.000 €, beträgt der Zuschuss bei Leasingfahrzeugen nur noch maximal 3.000 €. Weitere Infos findest du auf der Webseite des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).
Viele Privatkunden kombinieren den Umweltbonus mit der THG-Quote. Für den Verkauf der THG-Quote bzw. des CO2-Zertifikats des E-Autos kannst du jährlich durchschnittlich über 300 € erhalten. Weitere Informationen zur THG-Quote und bei welchem Anbieter die höchste Auszahlung erhältst, liegst du in unserem Blogbeitrag zur THG-Quote .

Alles rund um dein E-Auto

Klicke auf die Kreise, um zu erfahren, wie wir Dich unterstützen

Weitere Artikel zum E-Auto Leasing