Diese Webseite erfordert JavaScript für eine reibungslose Darstellung.

Wallbox für die Tiefgarage - diese Modelle gibt es!

Erstellt: 18. Mai 2022 | Aktualisiert: 13. Juli 2022
Wallbox für die Tiefgarage - diese Modelle gibt es!-bild
Aufgrund steigender Spritpreise und Fahrverboten in Städten steigen immer mehr Leute auf ein Elektroauto um. Doch öffentlich zugängliche Ladestationen sind vieler Orts noch Mangelware. Insbesondere in Großstädten. Eine Wallbox für die eigene Tiefgarage oder das Büro ist deshalb eine sinnvolle Alternative. Denn so lässt sich das E-Auto zu jeder Tageszeit bequem, sicher und schnell laden. Welche Vorteile eine Wallbox in der Tiefgarage hat und was zusätzlich zu beachten ist, erfährst du in diesem Beitrag.

Inhaltsverzeichnis

Darf ich eine Wallbox in der Tiefgarage installieren?

Egal ob du Hausbesitzer, Wohnungseigentümer oder Mieter bist. Grundsätzlich darfst du als einer der Genannten eine Wallbox in der Tiefgarage einbauen. Allerdings gibt es je nach Besitzverhältnis für die Tiefgaragen-Wallbox unterschiedliche Regelungen zu beachten. Wir zeigen dir, auf welche Unterschiede du Acht geben musst.

Hausbesitzer

Wer Eigentümer eines Hauses oder Gebäudes ist, der hat einen großen Vorteil. Er muss beim Einbau der Wallbox in seiner Tiefgarage niemanden großartig um Erlaubnis fragen.
Fällt die Wahl auf eine 11 kW Wallbox muss die Ladestation lediglich beim zuständigen Netzbetreiber angemeldet werden. Dein Elektriker übernimmt diese Anmeldung nach der Installation in der Regel für dich. Solltest du hingegen eine 22 kW Wallbox einbauen wollen, musst du dir den Einbau vorab von deinem Netzbetreiber genehmigen lassen. Für den Genehmigungsprozess kommen weitere Kosten auf dich zu. Die Entscheidung liegt dabei ganz im Ermessen deines Netzbetreibers. Weitere Informationen zum Thema 11 kW oder 22 kW Wallbox findest du in diesem Artikel.
Gut zu wissen: Netzbetreiber und Stromanbieter sind zwei unterschiedliche Firmen. Den Namen deines Netzbetreibers weiß entweder dein Elektriker oder du findest ihn auf deinem Stromzähler vermerkt.

Wohnungseigentümer

Seit Dezember 2020 ist das Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetz (WEMoG) in Kraft. Das Gesetz regelt, dass jeder Wohnungseigentümer die Genehmigung für den Einbau einer Ladevorrichtung in der Tiefgarage verlangen kann. Die anderen Mitglieder der WEG (Wohnungseigentümergemeinschaft) können in der Eigentümerversammlung lediglich über die Art der Durchführung der Baumaßnahme mitbestimmen. Allerdings trägst du die Kosten für die Wallbox und deren Einbau alleine.
Webasto Next Wallbox mit VW ID.3
Gut zu wissen: Gibt es mehrere Interessenten innerhalb der Eigentümergemeinschaft für den Einbau von Wallboxen? Dann können die Ausgaben für den Bau und die Nutzung der Anlage auch geteilt werden.

Mieter

Seit zwei Jahren ist gesetzlich auch geregelt, dass Wohnungs- und Hausmieter eine eigene Wallbox installieren lassen dürfen. Jedoch muss der Eigentümer dem Einbau schriftlich zustimmen. Nur in Ausnahmefällen ist er berechtigt, seine Zustimmung zu verweigern. Einer der wenigen Gründe wäre beispielsweise, wenn das Gebäude unter Denkmalschutz steht. Die Kosten für den Einbau und die Installation der Wallbox musst du als Mieter aber auf jeden Fall selbst tragen.

Was ist bei einer Tiefgaragen-Wallbox zu beachten?

Eine Wallbox für die Tiefgarage sollte nicht nur sicher und leicht zu bedienen sein. Sondern sie sollte je nach Einsatzzweck und Installationsort im besten Fall auch mit den folgenden Funktionen ausgestattet sein:
Heidelberg Energy Control Wallboxen

Was kostet eine Wallbox für die Tiefgarage?

Eine Wallbox für die Tiefgarage muss je nach Anwendungsfall mit zusätzlichen Funktionen wie Zugangsschutz oder Lastmanagement ausgestattet sein. Dadurch steigen auch die Anschaffungskosten leicht an. Durchschnittlich musst du je nach Hersteller und Wallbox-Modell mit Kosten zwischen 750 und 3.000 Euro rechnen. Insbesondere die Heidelberg Energy Control (ab 750 Euro) und die Webasto Next (ab 990 Euro) werden aufgrund des hervorragenden Preis-Leistungsverhältnisses sehr häufig in Tiefgaragen verbaut.
Webasto Next mit Stele
Neben den Kosten für die Wallbox kommen auch noch die Installationskosten durch den Elektriker deines Vertrauens hinzu. In unserem Artikel “Wallbox Kosten berechnen - Das kostet der Einbau wirklich” findest du zu diesem Thema weitere Informationen.

Wallbox mit Duplexgarage - geht das?

Ja, eine Wallbox lässt sich auch an oder neben einer Duplexgarage installieren. Allerdings sind in diesem Fall zwei Punkte zu beachten. So muss die Wallbox so angebracht werden, dass das Hoch und Runterfahren der Duplexeinheit weiterhin möglich ist. Zudem muss sichergestellt sein, dass das Ladekabel und die Zuleitungen bei den Öffnungs- und Schließmechanismen nicht eingeklemmt werden. Aber keine Sorge - dein Elektriker sorgt dafür, dass diese Faktoren beim Einbau der Wallbox berücksichtigt werden. Bei einer Wohneinheit mit mehreren Duplexgaragen lohnt sich zu dem ein Blick auf die Duplex-Ladelösung der Firma Wöhr.
Gut zu wissen: Einige E-Autos wiegen aufgrund der Batterie mehr als 2 Tonnen. Die ein oder andere Duplex-Garage erlaubt aber nur ein Fahrzeuggewicht von bis zu 2.000 kg. Hab diesen Aspekt bei der Wahl des Installationsortes im Hinterkopf.

Fazit zur Wallbox in der Tiefgarage

Die Installation einer Wallbox in der Tiefgarage ist eine sinnvolle und zukunftsorientierte Investition. Insbesondere wenn du bereits ein E-Auto besitzt oder planst dir eins anzuschaffen. Denn mit einer eigenen Ladestation bist du flexibel, wann und wie lange du dein Elektroauto lädst. Bei der Auswahl der passenden Wallbox für die Tiefgarage solltest du dir vorab Gedanken machen, welche Zusatzfunktionen wie Zugangsschutz, Lastmanagement oder Abrechnungsmöglichkeiten du benötigst. Beachte als Mieter oder Wohnungseigentümer in einem Mehrfamilienhaus, dass du dir vor dem Einbau die Genehmigung des Vermieters bzw. der Eigentümerversammlung einholst.
Bildmaterial: Webasto SE, Heidelberger Druckmaschinen AG
Der Fiat 500e
Der Fiat 500e
THG-Quote p.a. bis zu 400 €
Wallbox-Gutschein 50 €
Passende Ladekarte
ab mtl. 149 €
Welche Wallbox passt zu mir?

Welche Wallbox passt zu mir?

Teil uns mit, welche besonderen Features deine Wallbox mitbringen soll. Mit unserem Assistenten findest du die perfekte Ladelösung für all deine Ansprüche.