Diese Webseite erfordert JavaScript für eine reibungslose Darstellung.
ABL Wallbox eMH1 (11 kW) Schnell und bequem Laden

Schnell und bequem Laden

Die ABL eMH1 lädt jedes Elektroauto mit Typ-2-Anschluss mit einer Ladeleistung von bis zu 11 kW. Mit dieser AC-Ladeleistung ist ein Elektroauto bis 5x schneller geladen als an einer gewöhnlichen Schuko Steckdose. Gut zu wissen: Bei einer Ladeleistung bis einschließlich 11 kW ist vor dem Einbau auch keine gesonderte Genehmigung durch den Netzbetreiber erforderlich. Das spart jede Menge Aufwand und Kosten. Für weiteren Komfort beim Laden sorgt das integrierte Typ-2-Ladekabel. Mit dem standardmäßigen 6 Meter Kabel lässt sich nahezu jedes aktuelle E-Auto problemlos mit der Wallbox verbinden.

Technische Daten

Ladeleistung
11 kW
Lieferzeit
5-6 Werktage
MID Zähler
Nein
DC-Fehlerschutz
Integriert
UMTS oder LTE
Nein
WLAN
Nein
IP Schutzklasse
54
ABL Wallbox eMH1 (11 kW) Klein aber fein

Klein aber fein

Die eMH1 von ABL ist mit einer Abmessung von 22 x 27 x 11cm die kleinste Ladestation für Elektroautos weltweit und fügt sich perfekt in jede Haus- oder Garagenwand. Dazu trägt auch die farbliche Gestaltung der Wallbox bei, die ausschließlich in Weißaluminium erhältlich ist.
ABL Wallbox eMH1 (11 kW) Sicher ist sicher

Sicher ist sicher

ABL setzt als Premiumhersteller den klaren Fokus auf Sicherheit und stattet die ABL eMH1 serienmäßig mit einem FI Typ A mit DC-Fehlerstromsensor aus. Für die fachgerechte Installation wird nur noch ein üblicher Leitungsschutzschalter in der vorgelagerten Hausinstallation gebraucht. Folglich ist die Wallbox anschlussfertig vorinstalliert und es fallen keine zusätzlichen versteckten Extrakosten für einen RCD Typ B oder Typ A EV Schutzschalter von ca. 200 Euro an. Die verbaute Temperaturüberwachung schützt die eMH1 zusätzlich vor Überhitzung. So wird die Ladeleistung der Wallbox gedrosselt beziehungsweise die Wallbox komplett ausgestaltet, wenn die Temperatur den Grenzwert überschreitet. Sinkt die Temperatur im weiteren Verlauf wieder, schaltet die eMH1 automatisch wieder auf volle Ladeleistung und das E-Auto wird wieder zügig weitergeladen.
ABL Wallbox eMH1 (11 kW) Plug & Play

Plug & Play

Ganz auf Funktionalität und Einfachheit ist auch der Ladevorgang an sich ausgerichtet. So muss lediglich das Ladekabel der ABL eMH1 an das E-Auto gesteckt werden und schon startet der Ladevorgang von allein. Der aktuelle Betriebsstatus der Ladelösung ist anhand der mehrfarbigen LEDs am Gehäuse stets leicht ablesbar. Für die Montage eignet sich dank der IP54 Zertifizierung und dem wetterfesten Gehäuse sowohl der Innen- als auch Außenbereich. Wie bei den meisten Wallboxen üblich, sollte jedoch auch die ABL eMH1 vor direkter Sonneneinstrahlung und Wettereinflüssen geschützt aufgestellt werden, um langlebig zu erhöhen.
ABL Wallbox eMH1 (11 kW) Weniger ist mehr

Weniger ist mehr

ABL verzichtet bewusst bei der eMH1 auf eine Internetanbindung oder gar eine App, um die Wallbox möglichst einfach, nutzenorientiert und fehlerresistent zu gestalten. Einzig die Einbindung der Wallbox in das optionale ABL homeCLU Lastmanagement System über die einzige physische Schnittstelle (RS485) ist möglich. Mit diesem speziell für die eMH1 Serie konzipierten Lastmanagement System für Eigenheime und kleinere Mehrfamilienhäuser erhält die Wallbox immer den maximal verfügbaren Ladestrom, ohne dass die Energieversorgung im ganzen Haus zusammenbricht.
ABL Wallbox eMH1 (11 kW) Sinnvolle Erweiterungen

Sinnvolle Erweiterungen

Als praktisches und häufig gewähltes Zubehör erweist sich im Alltag die optionale Kabelhalterung inklusive Schlüsselschalter. Dadurch muss das Ladekabel nicht mühsam um die Wallbox gewickelt werden, sondern hängt aufgeräumt unter der Wallbox. Mithilfe des mitgelieferten Schlüsselschlosses lässt sich das Ladekabel absperren und die Wallbox ist vor der Nutzung durch unbefugte Dritte sicher. Findet sich für die Installation der eMH1 keine freie Wand oder soll die Wallbox in einer Einfahrt stehen, kann optional eine ABL Metallstehle inklusive LED-Beleuchtung hinzu bestellt werden. Hinweis: ABL bietet parallel noch das Modell eMH1 Basic in der Farbe Schwarz an. Diese Variante kommt allerdings ohne den gesetzlich vorgeschriebenen FI Typ A mit DC-Fehlerstromsensor und ist vornehmlich als Ersatz für bestehende bereits abgesicherte Ladestationen angedacht.
Downloads

Alle wichtigen Unterlagen gibt es hier

ABL Wallbox eMH1 (11 kW) Made in Germany

Made in Germany

Das Familienunternehmen ABL aus dem fränkischen Lauf an der Pegnitz blickt auf eine fast 100-jährige Historie im Bereich Elektrotechnik zurück. So zählt unter anderem die Erfindung des weltweit bekannten SCHUKO Stecker im Jahre 1925 zu den Errungenschaften des Firmengründers von ABL. Heute ist die Firma führend in Sachen Elektromobilität und produziert seit 2011 Wallboxen und Ladesäulen für den privaten, halböffentlichen und öffentlichen Einsatz. Mit ihren smarten Ladelösungen entwickelt sich die ABL gleichzeitig zu einem richtungsweisenden Player bei der Energiewende.

ABL Wallbox eMH1 (11 kW) schon ab 679.00 €