Diese Webseite erfordert JavaScript für eine reibungslose Darstellung.

Top 10 der meistverkauften Elektroautos 2021 in Deutschland

#Allgemeines

Die meistverkauften Elektroautos 2021 in Deutschland

Die E-Mobilität startet 2021 so richtig durch. Doch welche E-Autos kommen beim Kunden am besten an? Die Zahlen für das erste Quartal 2021 wurden vom Kraftfahrtbundesamt veröffentlicht. Wir haben alle wichtigen Informationen für euch zusammengefasst und aufbereitet. Dabei sind einige Überraschungen vorprogrammiert.
"Die E-Mobilität ist in der Mitte der mobilen Gesellschaft angekommen. Positive Nutzererfahrungen, verlässliche Technologien und ein wachsendes Angebot erleichtern den Umstieg in die E-Mobilität. Bei einem anhaltenden Zulassungstrend der Fahrzeuge mit elektrischen Antrieben von rund 22 Prozent wie im letzten Quartal 2020, kann das von der Bundesregierung formulierte Ziel von 7 bis 10 Millionen zugelassenen Elektrofahrzeugen in Deutschland bis zum Jahr 2030 erreicht werden“, so KBA-Präsident Damm.

1 Quartal 2021

Die Neuzulassungsstatistik des Kraftfahrtbundesamtes wurde veröffentlicht. Laut der Behörde wurden in den ersten 3 Monaten des laufenden Jahres 2021 fast 65.000 Elektroautos neu zugelassen.

Das Model 3 von Tesla belegt immerhin den zweiten Platz in der Statistik. Allerdings wurden 1000 Stück weniger verkauft wie vom VW e-Up.

Knapp dahinter auf Platz 3 folgt der VW ID.3 mit 5.951 verkauften Exemplaren. Für das zweite Quartal erwarten wir ein spannendes Duell zwischen dem Model 3 und dem ID.3.

Wer ist Marktführer bei Elektroautos?

Der Volkswagenkonzern hat im laufenden Jahr bereits 16.220 Elektroautos verkauft und ist damit das Unternehmen, was am meisten E-Autos aktuell in Deutschland verkauft. Interessant dabei ist allerdings, dass nicht die neuen Modelle VW ID.3 und VW.ID.4 für den höchsten Absatz sorgten. Der VW e-Up hat intern den 1 Platz belegt. Dabei ist er momentan gar nicht mehr bestellbar.

Insgesamt wurden 7.260 Exemplare verkauft. Absoluter Spitzenwert auf dem deutschen Markt. Die baugleichen Modelle des Skoda Citigo (1.509 Stück) und Seat Mii (964 Stück) konnten nicht an die Erfolge des VW e-Up anschließen.

Der VW. ID.3, der seinen Verkaufsstart im Herbst 2020 feierte, ist erzielt mit knapp 6.000 verkauften Exemplaren in Q1 2021 einen absoluten Spitzenwert. Wir gehen davon aus, dass die Zahlen weiter steigen werden und VW ähnliche Erfolge wie mit dem Golf in den 80er-Jahren erzielen wird.

Der große Bruder VW ID.4 feierte seine Premiere erst in diesem Jahr. Trotzdem haben sich bereits 1.445 Kunden für das Familienauto der Zukunft entschieden.