Diese Webseite erfordert JavaScript für eine reibungslose Darstellung.

BAFA-Prämie 2023 für Unternehmen

Erstellt: 15. Okt. 2022 | Aktualisiert: 5. Dez. 2022
BAFA-Prämie 2023 für Unternehmen-bild
Die Förderung von Elektroautos geht in die Verlängerung. Auch Unternehmen und Gewerbetreibende profitieren beim Leasing eines vollelektrischen Fahrzeugs von der BAFA-Prämie 2023. Dies setzt allerdings voraus, dass das E-Auto rechtzeitig bestellt wird. Damit du noch sicher vom Umweltbonus von bis zu 6.750 Euro profitieren kannst, haben wir dir die wichtigsten Infos kurz und kompakt zusammengefasst.

Inhaltsverzeichnis

BAFA-Prämie, Umweltbonus, E-Auto Förderung

Um die Elektromobilität in Deutschland bis 2030 deutlich voranzubringen, bezuschusst der Staat bundesweit seit mehreren Jahren den Erwerb (Leasing und Kauf) von E-Autos. Das dazugehörige Förderprogramm nennt sich offiziell Umweltbonus, wird aber gerne auch als BAFA-Prämie oder schlicht E-Auto-Förderung bezeichnet. Der Umweltbonus selbst setzt sich in gleicher Höhe aus dem Bundeszuschuss (Bundesanteil) und dem Zuschuss der Automobilhersteller (Herstelleranteil) zusammen. Im Zuge der Corona-Konjunkturpakete hat die Bundesregierung den Bundesanteil jedoch um die sogenannte Innovationsprämie verdoppelt. Bei einer Zulassung des E-Autos bis Ende 2022 sind je nach Modell bis zu 9.570 Euro Zuschuss erhältlich. Für alle vollelektrischen Fahrzeuge, die erst 2023 zugelassen werden, findet hingegen die angekündigte Neuregelung des Umweltbonus 2023 Anwendung.

Wie hoch ist die neue BAFA-Prämie 2023 für Unternehmen?

Die Förderhöhe je Elektroauto (BEV) ist ab dem 1.1.2023 erneut vom Nettolistenpreis des jeweiligen Basismodells (ohne Sonderausstattung) abhängig. Bei einem Nettolistenpreis bis zu 40.000 Euro beträgt der Bundesanteil am Umweltbonus 4.500 Euro. Die Automobilhersteller gewähren zusätzlich den Herstelleranteil von 2.250 Euro, wodurch sich die Gesamtförderung auf 6.750 Euro beläuft.
Welches E-Auto passt zu mir?

Welches E-Auto passt zu mir?

Teil uns mit, welche besonderen Features dein E-Auto mitbringen soll. Mit unserem Assistenten findest du den perfekten Wagen für all deine Ansprüche.
Liegt der Nettolistenpreis des Elektroautos hingegen zwischen 40.000 Euro und 65.000 Euro, reduziert sich der Förderzuschuss. Für diese Fahrzeuge sinkt der Bundesanteil auf 3.000 Euro und der Herstelleranteil auf 1.500 Euro. Die maximale Fördersumme (Bundes- und Herstelleranteil) beträgt 4.500 Euro. Alle batterieelektrischen Fahrzeuge mit einem Nettolistenpreis von über 65.000 Euro sind weiterhin nicht für den Umweltbonus qualifiziert.
Zur besseren Übersicht haben die neuen Fördersätze 2023 für das Leasing oder den Kauf eines Elektroautos grafischen dargestellt:
Übersicht Umweltbonus 2023 Unternehmen

Bis wann ist Umweltbonus 2023 für den Firmenwagen erhältlich?

Auf die Ankündigung, den Umweltbonus zu verlängern, folgte seitens des Bundesumweltministeriums direkt eine zeitliche Einschränkung für gewerbliche Antragsteller. So profitieren Unternehmen nur vom Umweltbonus 2023, sofern die Lieferung bzw. Zulassung des E-Autos sowie die Antragstellung vor dem 31.08.2023 erfolgt. Nach diesem Stichtag sind nicht nur Privatpersonen und soziale Einrichtungen antragsberechtigt.
Wichtiger Hinweis: Die BAFA-Neuregelung gilt nur für vollelektrische Fahrzeuge (BEV). Plug-in-Hybride (PHEV) hingegen sind 2023 nicht mehr antragsberechtigt und erhalten ab 2023 keinen Umweltbonus.

Diese Elektroautos erhalten 2023 noch sicher den Umweltbonus!

Aufgrund ungewisser oder langer Lieferzeiten von 9 bis 18 Monaten für viele Elektroautos kann die rechtzeitige Auslieferung elementar werden. Denn um den Umweltbonus von bis zu 6.750 Euro für Unternehmen zu erhalten, müssen Zulassung und Antragstellung noch vor dem 31.08.2023 erfolgen. Für zu spät ausgelieferte Elektroautos erhalten Firmen keine staatliche Förderung mehr und die Fahrzeuganschaffung verteuert sich erheblich.
Die folgende Grafik enthält eine Auflistung von beliebten E-Autos, mit deren Lieferung noch vor Ende August 2023 zu rechnen ist.
E-Auto Lieferzeiten für BAFA-Praemie 2023
Du bist dir nicht sicher, ob dein Wunschmodell für den Umweltbonus qualifiziert ist? Dann werfe einen Blick in unseren E-Auto Vergleich. Mit dem Filter “Umweltbonus” kannst du dir in Deutschland erhältliche Elektroautos anzeigen, die für die BAFA-Prämie qualifiziert sind.

Geheimtipp: Noch 2022 lieferbare Elektroautos

Wer auf Nummer sicher gehen will, dessen Wahl fällt auf ein noch 2022 lieferbares Elektroauto. Denn diese Fahrzeuge profitieren je nach Modell bis zum 31.12.2022 sogar noch vom erhöhten Umweltbonus von bis zu 9.570 Euro.
Bei unseren Partnern sind beispielsweise 2022 das beliebte Tesla Model Y Maximale Reichweite oder der BMW iX3 erhältlich.
Tesla Model Y Maximale Reichweite weiß
Welche weiteren E-Autos je nach Ausstattung und Hersteller noch dieses Jahr erhältlich sind, haben wir in unserem Artikel "Sofort lieferbare E-Autos" zusammengefasst.

400 Euro zusätzlich durch THG-Quote

Fahrzeughalter eines Elektroautos dürfen sich seit 2022 über zusätzliche jährliche Einnahmen von bis zu 400 Euro freuen. Denn seit diesem Jahr ist es in Deutschland möglich, die mit jedem Elektroauto verbundene Treibhausemissionsquote (THG-Quote) an das Bundesumweltministerium zu verkaufen. Den Preis für deine THG-Quote musst du glücklicherweise nicht selbst aushandeln. Hierfür gibt es spezialisierte THG-Anbieter, die das für dich übernehmen und die vorab einen fixen Betrag garantieren.
Nutze unseren THG-Quotenvergleich, um zu erfahren, bei welchem Anbieter du aktuell die höchste Auszahlung für deine diesjährige THG-Quote erhältst.

Von welchen steuerlichen Vorteilen profitieren E-Autos?

Neben der direkten Förderung beim Leasing (oder Kauf) eines Elektroautos sind auch die steuerlichen Vorteile - insbesondere für Dienstwagenfahrer - von Interesse. Denn zum einen sind alle vollelektrischen Fahrzeuge, die bis 2025 zugelassen werden, zehn Jahre lang von der Kfz-Steuer befreit. Und zum anderen profitieren vor allem Arbeitnehmer von der sogenannten pauschalen 0,25 % Besteuerung von vollelektrischen Firmenwagen. Weitere Details zur Viertel-Regelung bei Dienstwagen liest du in unserem Artikel "Welche E-Autos profitieren von der 0,25 % Regelung".

Fazit zur BAFA-Prämie 2023 für Unternehmen

Mit der angekündigten Verlängerung des Umweltbonus bietet sich 2023 für Unternehmen letztmals die Chance, von der staatlichen E-Auto-Förderung zu profitieren. Denn nur für vollelektrische Fahrzeuge, die bis zum 31.08.2023 zugelassen sind, kann die BAFA-Prämie von Unternehmen beantragt werden. Um von den bis zu 6.750 Euro Zuschuss zu profitieren, sollten die Lieferzeiten im Auge behalten werden. Schnell verfügbare E-Autos wie das Tesla Model Y Maximale Reichweite sind hier gerade für Firmen besonders interessant.
Bildnachweise: Tesla Inc, Hyundai Motor Company
Jetzt Sonderangebote endeckten!
Jetzt Sonderangebote endeckten!
Für jeden etwas dabei
Top Leasingfaktor
Sensationell günstig
ab 149 €/Monat