Diese Webseite erfordert JavaScript für eine reibungslose Darstellung.
Das E-Kennzeichen ist ein spezielles Nummernschild für E-Autos. Es ist nicht verpflichtend, Du kannst es aber nutzen und von verschiedenen Vorteilen profitieren - Zum Beispiel kannst Du mit einem E-Kennzeichen in einigen Städten auf der Busspur fahren oder kostenlos in der Innenstadt parken.

Was ist ein E-Kennzeichen?

Das E-Kennzeichen ist ein Sonderkennzeichen für Fahrzeuge mit einem Elektromotor. In Deutschland kann es seit 2015 beantragt werden - auch als Wechsel- oder Saisonkennzeichen.
Das E-Kennzeichen wurde von der Bundesregierung eingeführt, um den Absatz von Elektroautos weiter voranzutreiben. Mit einem E-Kennzeichen können E-Mobilisten verschiedene Vorteile genießen. Dazu später mehr.

Wer kann ein E-Kennzeichen beantragen?

Ein E-Kennzeichen darf von Haltern folgender Fahrzeuge beantragt werden:
  • Batterieelektrische Fahrzeuge (BEV)
  • Plug-In-Hybride (PHEV)
  • Brennstoffzellenautos (FCEV)
Dies ist im Paragraf 2 des Elektromobilitätsgesetztes (EmoG) genau definiert. Somit können nur Besitzer dieser E-Autos ein E-Kennzeichen beantragen.

Ist ein E-Kennzeichen Pflicht?

Nein, ein E-Kennzeichen für Elektroauto zu beantragen bzw. es zu montieren, ist keine Pflicht. Du kannst dein E-Auto bedenkenlos auch ohne das spezielle Kennzeichen bewegen. Damit erübrigt sich auch die Frage, ob alle Elektroautos ein E im Kennzeichen haben.

Welchen Vorteil hat ein E-Kennzeichen?

Je nach Region haben E-Mobilisten in Deutschland verschiedene Vorteile. Das liegt daran, dass die jeweilige Stadt bzw. Gemeinde darüber entscheidet, welche Vorteile sie E-Autofahrern gewährt:
  • Kostengünstig parken: Mit einem E-Kennzeichen musst Du an vielen öffentlichen Parkplätzen weniger oder gar keine Gebühren zahlen.
  • Kostenlos laden: Dein Elektroauto lädst Du mit dem entsprechenden E-Kennzeichen kostenlos an verschiedenen Ladestationen.
  • Nutzung der Busspur: Elektroautos auf der Busspur sind mit E-Kennzeichen erlaubt. Sie dürfen schon auf bestimmten Strecken in Düsseldorf, Dortmund und Karlsruhe mit dem E-Auto die Busspur nutzen
Leider gibt es bisher kein zentrales Verzeichnis über die verschiedenen Vorteile des E-Kennzeichens. Informiere dich am besten direkt bei der jeweiligen Gemeinde.
Gut zu wissen: Dein Elektroauto kannst du auch ohne E-Kennzeichen an manchen Orten kostenlos laden. Wo das geht, verraten wir dir hier .

Warum haben manche E-Autos kein E-Kennzeichen?

Da ein E-Kennzeichen keine Pflicht ist zu beantragen bzw. es zu nutzen, gibt es auch Personen, die darauf verzichten und das spezielle Kennzeichen nicht nutzen.

Wie viele Zeichen hat ein E-Kennzeichen?

Ein E-Kennzeichen in Standardgröße (520 x 110mm) hat inklusive des "E" am Ende acht Zeichen. Das verkürzte einzeilige Schild (460 x 110mm) bietet Platz für sechs Zeichen (inklusive E).

E-Kennzeichen beantragen. So funktionierts!

Falls Du dich jetzt fragst: "Wie bekomme ich ein E-Kennzeichen?", hier die Antwort: Du kannst dein eigenes E-Kennzeichen direkt bei der Zulassung deines Elektroautos beantragen. Eine nachträgliche Beantragung ist aber ebenfalls möglich.
Folgende Unterlagen benötigst Du für die Beantragung eines E-Kennzeichens:
  • Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief deines Fahrzeugs
  • Bestätigung über bestandenen TÜV
  • Deinen gültigen Personalausweis oder Pass
  • Die eVB-Nummer deines Elektroautos als Versicherungsbescheinigung
  • Alte Nummernschilder, wenn keine Neuzulassung
  • Nachweis, dass dein Elektroauto alle Bedingungen des Elektromobilitätsgesetzes (EmoG) erfüllt. Den Nachweis erhältst du per Datenbestätigung oder Herstellernachweis
Das E-Kennzeichen deines Elektroautos unbegrenzt gültig. Heißt für dich, du musst das Nummernschild nur einmal beantragen und nicht erneuern.

Was kostet ein E-Kennzeichen?

Das E-Kennzeichen kostet dich etwa 50 bis 60 Euro (Zulassungsgebühr + Kosten für Nummernschilder). Falls Du ein Wunschkennzeichen für dein E-Auto im Kopf hast, kommen weitere 12 Euro dazu.
Schon gewusst: Wenn Du dein Elektroauto bis 2025 zulässt, musst du zehn Jahre lang keine Kfz-Steuer bezahlen.