Diese Webseite erfordert JavaScript für eine reibungslose Darstellung.

Welche Elektroautos gibt es von Renault?

#Allgemeines

Renault wirbt bereits seit über 10 Jahren damit, Elektroautos für jeden Verbraucher Typen zur Verfügung zu stellen. Heute hat Renault bereits zahlreiche E-Autos in der Produktpalette. Vom Cityflitzer Twizy bis hin zum praktischen Transporter Master Z.E. bietet Renault seinen Kunden eine große Auswahl an Modellen an. Wir geben Dir den gesamten Überblick über die verschiedenen Modelle und einen Ausblick, auf welche elektrischen Modelle wir uns noch freuen dürfen.

Welche Elektroautos gibt es von Renault?

Renault hat aktuell 5 verschiedene Modellvarianten auf dem deutschen Markt. Dabei sind aber nicht alle Modelle für den Privatkunden interessant.

Der Renault Zoe - Renault Elektroauto

Deutschlands meistgekauftes Elektroauto 2019 war der Renault Zoe und hat selbst die internen Erwartungen von Renault weit übertroffen. Der Cityflitzer ist in drei verschiedenen Versionen verfügbar und kann mit einem modernen & frischen Design die Kunden überzeugen. Ebenfalls die technischen Daten lassen sich sehen. Je nach Ausstattung kommt der Renault Zoe bis zu 347 km (EPA) weit. Leider noch nicht serienmäßig, aber hinzubuchbar ist hingegen der Schnellladeanschluss oder auch CCS-Anschluss. Kunden, die diesen als Sonderausstattung hinzubuchen, müssen keine Sorge vor langen Strecken haben.

Der Renault Twingo – Renault Elektroauto

Der Renault Twingo Electric ist ebenfalls optimal für den Stadtverkehr geeignet. Dort punktet er mit einem geringen Wendekreis und zügiger Beschleunigung auf Tempo 50km/h. Weiter Vorteil ist der serienmäßig verbaute 22 kW AC Anschluss, der es dem Twingo an öffentlich Ladestationen ermöglicht, mit 22 kW Leistung zu laden. Somit können auch an kurzen Stopps wie z. B. beim Einkaufen ordentlich Kilometer geladen werden.

Renault Twizy - Renault Elektroauto

Ebenfalls ein kleiner Stadtflitzer ist der Zweisitzer Renault Twizy. Beim ersten Blick erscheint er etwas gewöhnungsbedürftig. Allerdings erfüllt er vollkommen einen Zweck und ist ebenfalls schon seit mehreren Jahren verfügbar und somit ein richtiger E-Mobilitätspionier. Bis zu 100 km Reichweite und ein einfaches Laden an jeder Haushaltssteckdose verspricht Renault.

Weitere Modelle von Renault

Neben den E-Autos für privat Kunden wird Renault auch das Angebot für Firmenkunden weiter ausbauen. Aktuell sind der Renault Master Z.E. und der Renault Kangoo Z.E. als elektrische Variante verfügbar. Die Stromer eigenen sich besonders für Gewerbetreibende, da sie unteranderem mehr Stauraum bieten.

Was kostet ein Elektroauto von Renault?

Renault steht für bezahlbare Fahrzeuge, die der breiten Masse angeboten werden. Die Basispreise bei den Franzosen liegen zwischen 11.450 Euro für den Renault Twizy und 33.990 Euro für die Renault Zoe Z.E 50 R135. Die Modelle sind für die aktuellen Förderprämien qualifiziert.
2020 hat Renault allerdings die Möglichkeit abgeschafft, die verbaute Batterie zu mieten. Diese muss ab sofort, wie bei den anderen Herstellern, ebenfalls gekauft werden.

Fazit

Die Franzosen haben bereits früh die Weichen für die E-Mobilität gestellt und mit dem Renault Zoe eine richtige Erfolgsgeschichte geschrieben. Laut Aussagen aus dem Konzern dürfen sich Kunden zukünftig über weitere elektrifizierte Modelle freuen. Elektroautos von Renault werden von den Kunden für die günstigen Preise, die gute Ausstattung und europäische Qualität geschätzt.
Alle aktuellen Modelle findest du in unserem interaktiven E-Autovergleich .