Diese Webseite erfordert JavaScript für eine reibungslose Darstellung.
Elektro-Limousinen sehen elegant aus, sind praktisch und zudem noch sehr geräumig. Der Fokus der Hersteller lag aber bisher eher auf der Elektrifizierung von anderen Fahrzeugklassen. Weswegen vor allem in der Kompakt- und Mittelklasse das Angebot eher dürftig ausfällt. Durch den elektrischen Antrieb erfahren Limousinen aber eine Renaissance. Wir stellen euch alle Elektro-Limousinen vor und geben viele weitere praktische Informationen zu E-Limousinen.

Was ist eine Elektro-Limousine?

Eine Elektro-Limousine ist eine Limousine mit elektrischem Antrieb. Neben den rein elektrischen Limousinen gibt es auch Plug-in-Hybride, auf die wir aber nicht weiter eingehen werden. Welche weiteren Arten von Elektroautos es gibt, findest du hier.
Laut Definition ist eine Limousine ein Fahrzeug mit festem Dach. Dieses wird durch drei Fahrzeugsäulen getragen und ist fest verwunden. In den meisten Fällen haben vier bis fünf Insassen problemlos Platz. Normalerweise hat sie vier Türen. Es kommt aber auch vor, dass Modelle mit nur zwei Türen zuzüglich Kofferraumklappe produziert werden.
Eine E-Limousine ist das Gegenstück zu E-Kombis oder E-Coupés und ist vor allem in der höheren Preiskategorie ein beliebter Fahrzeugtyp.

Was kostet ein Elektro-Limousine?

Wie bereits erwähnt, sind E-Limousinen etwas für dickere Brieftaschen. Allerdings gibt es auch bezahlbare Modelle, wie z. B. den Hyundai Ioniq Elektro ab 35.350 €. Die teuerste E-Limousine ist, je nach Variante, aktuell das Model S von Tesla für 98.990 € bzw. 139.990 €.

Welche Reichweite hat eine Elektro-Limousine?

Wie bei allen Elektroautos hängt die Reichweite der Fahrzeuge von der Fahrweise ab. Da Elektro-Limousinen aber eher für die Langstrecke ausgelegt sind und im höheren Preissegment liegen, sind die Reichweiten deutlich höher.
Die realen Reichweiten von Elektro-Limousinen liegen zwischen knapp 300 km – über 800 km. Der Hyundai Elektro macht den Anfang mit fast 274 km (EPA). Absoluter Platzhirsch in der Kategorie Reichweite ist das Tesla Model S Plaid+ mit 837 km (EPA).

Welche Vorteile hat eine Elektro-Limousine?

Keine Karosserieform verbindet die Eleganz so geschickt mit praktischen Eigenschaften wie die E-Limousine. Die vier Türen, das Stufenheck und die optisch hervorragend austarierten Proportionen lassen viele Limousinen als Hingucker.
Darüber hinaus sind sie sehr geräumig und modisch zugleich. Es ist kein Zufall, dass die meisten Staatskarossen Limousinen sind und künftig E-Limousinen sein werden. Weitere Vorteile sind:
  • Trennung von Koffer- und Innenraum: Für Hundebesitzer ein Nachteil, aber für alle anderen ein Vorteil. Durch die Trennung fliegen keine Gepäckstücke beim Bremsen durch das Fahrzeug.
  • Hoher Fahr- und Langstreckenkomfort: Die ergonomische Sitzposition in einer Limousine fördert den Komfort auch über eine längere Zeit.
  • Geräumige Rückbank: Durch die Bauform und das Wegfallen des Motors bietet eine Elektro-Limousine genügend Platz für große Mitfahrer auf der Rückbank.
  • Geräuschdämmung: Neben dem fehlenden Motorgeräusch zeichnen sich E-Limousinen durch verstärkte Geräuschdämmung aus. In den Fahrzeugen ist es teilweise gespenstisch ruhig.
  • Komfortables Ein- und Aussteigen: Durch große Türen auch für großgewachsene Personen problemlos möglich.
  • Viel Beinfreiheit : Insbesondere auf den hinteren Sitzplätzen punkten E-Limousinen mit viel Beinfreiheit, die vor allem bei längeren Fahrten nicht zu missen ist.

Für wen eignet sich eine Elektro-Limousine?

E-Limousinen sind vielseitig einsetzbar. Vor allem werden sie aber von Singles und Pärchen oder als Dienstwagen genutzt. Die Dynamik und Sportlichkeit, verbunden mit dem Komfort zieht vor allem junge Fahrer an. Gerade wegen des hohen Komforts sind E-Limousinen auch bei Politikern oder Personen in hohen Managementposten sehr beliebt. Des Weiteren eignen sie sich hervorragend als Langstreckenfahrzeuge.
Wir gehen davon aus, dass deswegen besonders im hochpreisigen Segment die Anzahl der E-Limousinen weiterwachsen wird. Der elektrische Antrieb bringt mit Sicherheit frischen Wind in das Segment der Limousinen.

Welche Elektro-Limousinen gibt es?

Auf dem deutschen Markt sind die Folgenden vollelektronischen Modelle erhältlich:

Fazit – Elektro-Limousine

Wie auch bei klassischen Limousinen sind E-Limousinen etwas für Langstreckenfahrer. Durch die höheren Preise können Käufer sich auf jede Menge Komfort freuen. Durch das Wegfallen des Verbrennungsmotors haben E-Limousinen noch einmal mehr Platz im Innenraum zur Verfügung. Dieser wird vor allem von Politikern und Managern sehr geschätzt.
Welche elektrischen Fahrzeugtypen es noch gibt, erfährst du in dem Blogbeitrag.

Aus unserem Angebot