Diese Webseite erfordert JavaScript für eine reibungslose Darstellung.

11 Vorteile von Elektroautos

#E-Auto
Die Elektromobilität startet 2021 so richtig durch. Der Elektroantrieb hat gegenüber einem Verbrennungsmotor viele Vorteile. Er ist einfacher handzuhaben und vor allem ist er weniger wartungsintensiv. Daneben gibt es aber noch viele weitere Vorteile. Wir haben für euch insgesamt 11 positive Eigenschaften zur E-Mobilität aufgelistet, die für die Anschaffung eines E-Autos sprechen.

1. Hohe Leistungen durch einfach konzipierte E-Motoren und hohen Wirkungsgrad

Verbrennungsmotoren sind in der Herstellung sehr aufwendig und benötigen viele kleine Einzelteile, um reibungslos und effizient zu funktionieren. Dies macht den Motor im klassischen Verbrenner zum Herzstück des Fahrzeuges.

Ein Elektromotor ist mit seinen Nebenaggregaten hingegen recht einfach konstruiert. Insgesamt werden weniger Bauteile benötigt, was dazu führt, dass er weniger wartungsintensiv ist. Hinzu kommt, dass der Elektromotor einen enormen Wirkungsgrad von 80 % aufweist.

Ein Diesel kommt hingegen nur auf 35- 40 % und ein Benziner lediglich auf 20 %. Der Wirkungsgrad beschreibt die Effizienz des Motors. Durch den hohen Wirkungsgrad des E-Autos können sehr hohe Leistungen erreicht werden. Dies hat jeder schon einmal bemerkt, der mit einem Elektroauto beschleunigt hat. Neben dem E-Motor ist die Größe der Batterie für die Maximalleistung mit verantwortlich.

2. Geringer Wartungsbedarf & lange Lebensdauer

Der zweite riesige Vorteil eines Elektroautos ist die hohe Lebensdauer und die geringen Wartungskosten. Die E-Motoren sind durch ihre aus technischer Sicht „einfache“ Konstruktion weniger anfällig für Reparaturen. Zusätzlich werden weniger Service-/Wartungsleistungen benötigt. Der Ölwechsel entfällt zum Beispiel komplett. Wartungsintensive Verschleißteile, wie z. B. das Getriebe, die Lichtmaschine, der Zahnriemen, der Keilriemen und das Schaltgetriebe sind gar nicht erst in einem Elektroauto verbaut.

3. Finanzielle Anreize für Interessenten

Die Bundesregierung fördert aktuell den Kauf bzw. das Leasing eines Elektroautos. Insgesamt können Käufer bis zu 9000 € erhalten. Link zur Förderung

Neben den Elektroautos wird aktuell auch die benötigte Ladeinfrastruktur subventioniert. Im privaten Bereich werden pauschal 900 € für den Kauf und den Einbau einer Wallbox bereitgestellt. Die aktuellen Förderungen dienen dazu, die Elektroautos noch schneller auf die Straße zu bringen und die etwas höheren Preise für Elektroautos damit zu kompensieren und einen weiteren Anreiz zu schaffen.

4. Autarkie mit Elektromobilität und Photovoltaik

Den Best-Case in der E-Mobilität können vor allem Eigenheimbesitzer wahr werden lassen. Mithilfe einer PV-Anlage können Besitzer ihr Elektroauto mit eigen produziertem Strom laden. Somit sind sie komplett unabhängig von möglichen Strompreiserhöhungen und CO2 neutral unterwegs. Zusätzlich wird mit einem Elektroauto die Investition in eine PV-Anlage schneller rentabel, da durch den Mehrverbrauch des Stromers sich diese schneller rechnet.

5. Rekuperation – Energiegewinnung beim Bremsen mit dem E-Auto

Die sogenannte Rekuperation ist ein weiterer Vorteil des Elektroautos. Beim Bremsen kann Energie gewonnen werden, die in die Batterie zurückgeführt wird. Das macht Elektroautos besonders bei kurzen Strecken und im Stadtverkehr effizient und sparsam. Mithilfe der Rekuperation kann zum einen die Reichweite erhöht werden, da Bremsenergie zurückgewonnen wird. Zum anderen werden die Bremsen weniger stark belastet, was den Verschleiß der Bremsen stark reduziert. Bei einer vorausschauenden Fahrweise kann ein erfahrener E-Autofahrer fast komplett, ohne Bremspedal von A nach B fahren (sogenanntes One Pedal Driving).

6. Geräusch- und Geruchsneutral

Dieser Vorteil kann vor allem in Städten zu einer besseren Lebensqualität beitragen. Elektroautos sind nämlich sehr leise und stoßen keine übelriechenden Gerüche aus. Mit mehr Elektroautos in unseren Städten wird nicht nur unsere Luft sauberer, die Lärmbelastung nimmt zusätzlich stark ab. Das dürfte nicht nur die Anwohner in den Städten freuen.

7. Emissionsfrei am Einsatzort

Elektroautos fahren, wenn sie mit grünem Strom laden, lLokal emissionsfrei und stoßen kein zusätzliches CO2 in die Luft. Die Verbrennungsmotoren hingegen stoßen zusätzliches C0o2 am Einsatzort aus.

Die Politik diskutiert deswegen schon länger über möglichen Fahrverboten von Diesel bzw. älteren Benzinern in deutschen Städten. Dies verunsichert. Mit dem Elektroauto ist man vor möglichen Fahrverboten sicher.

8. Imagegewinn durch den Einsatz von E-Autos

Das nachhaltige und grüne Image ist nicht nur Unternehmen wichtig. Diese müssen an ihrem grünen Image arbeiten, um zum einen Mitarbeiter für sich zu gewinnen aber auch, um die ausgegebenen CO2 Ziele zu erreichen. Neben den Unternehmen legen sich auch immer mehr Privatpersonen ein Elektroauto aufgrund des positiven Images im Freundeskreis zu.

9. Laden zuhause. Der Weg zur Tankstelle wird überflüssig

Ein weiterer positiver Aspekt, der von vielen unterschätzt wird, ist, dass die Elektroautos zu über 90 % der Zeit stehen und nicht bewegt werden. Elektroautos können überall dort geladen werden, wo sie sowieso schon stehen. Optimal ist es natürlich, wenn das E-Auto zu Hause oder beim Arbeitgeber geladen werden kann, da dort die Standzeiten am längsten sind.

Die Batterie des Stromers ist somit nie leer, bietet genügend Reichweite für die anstehenden Fahrten und E-Autofahrer sparen sich den lästigen Weg zur Tankstelle.

10. Geringe laufende Kosten

Elektroautos haben sehr geringe laufende Kosten. Das hat mehrere Gründe. Zum einen ist der Kraftstoff Strom um ein Vielfaches billiger als Diesel bzw. Benzin. Das führt dazu, dass E-Autos günstiger von A nach B kommen.

Ein weiterer Grund für die geringen laufenden Kosten sind die Versicherungsbeiträge. Sie sind um 10% - 20% billiger als Versicherungen von vergleichbaren Verbrennern. Zudem entfällt für Elektroautos (BEV) die Kfz-Steuer für die ersten 10 Jahre. Die geringeren Service & Wartungskosten wurden bereits thematisiert.

11. Einfaches Autofahren

Für den ein oder anderen mag das kein wirklicher Vorteil sein, aber das Fahren mit einem Elektroauto ist sehr einfach und bequem. Dadurch, dass es keine Gänge gibt, entfällt das mögliche Ruckeln beim Anfahren oder das Abwürgen des Motors. Auch im Winter starten die Elektroautos im Gegensatz zu den Verbrennern problemlos. Durch das Laden an der heimischen Wallbox kann zudem das E-Auto den Innenraum heizen bzw. kühlen.

Fazit

Elektroautos bieten sehr viele Vorteile und der Ausbau der E-Mobilität ist ein absolut wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Mit der weiteren, intensiven Forschung und der Weiterentwicklung der Technik werden die letzten Herausforderungen der E-Mobilität wie geringere Reichweite und Ladegeschwindigkeit auch noch bewältigt werden. Dann haben die Stromer nur noch Vorteile gegenüber einem Verbrenner.