Diese Webseite erfordert JavaScript für eine reibungslose Darstellung.

Warum sind private E-Auto Leasingangebote teurer als gewerbliche?

Jeder der sich mit dem Thema Leasing auseinandersetzt, dem fällt schnell auf, dass gewerbliche Leasingangebote für E-Autos deutlich günstiger sind als jene für Privatkunden. Schnell kommt der Verdacht, dass Privatkunden von den Autohändlern über den Tisch gezogen werden. Jedoch gibt es für die Preisunterschiede beim E-Auto Leasing ein paar handfeste (steuerliche) Gründe, für die dein Verkäufer im Autohaus zum Teil nichts kann. Wir erklären dir im Folgenden die Gründe für die Preisdifferenz.

1. Steuervorteil in Kombination mit dem staatlichen Umweltbonus

Den größten Einfluss auf die Preisdifferenz hat der staatliche Anteil am Umweltbonus mit bis zu 6.000 Euro. Dieser Zuschuss wird in der Regel als einmalige Leasingsonderzahlung mit in das Leasingangebot eingerechnet, da er die Gesamtkosten des Leasings senkt und niedrigere monatliche Leasingraten ermöglicht.
Privatkunden leisten folglich eine Leasingsonderzahlung von bis zu 6.000 Euro an die Leasinggesellschaft und erhalten diesen Betrag nach der Fahrzeugzulassung in Form des Umweltbonus wieder Eins-zu-Eins zurückerstattet.
Anders sieht hingegen die Rechnung bei allen vorsteuerabzugsberechtigten Gewerbekunden aus. Sie profitieren beim gewerblichen Leasing von E-Autos von einem weiteren Steuervorteil. So können sie sich die (MwSt.)-Steuer von 19 % auf die Leasingsonderzahlung als Vorsteuer wieder vom Finanzamt erstatten lassen.
Anhand eines Praxisbeispiels für ein E-Auto mit einem Nettolistenpreis von unter 40.000 Euro wird der Vorteil deutlich. Vorsteuerabzugsberechtigte Firmen überweisen als Leasingsonderzahlung 6.000 Euro an die Leasinggesellschaft, aber erhalten die im Betrag enthaltene Umsatzsteuer von 19 % (= 958 Euro) vom Finanzamt zurückerstattet. Somit zahlen sie effektiv nur 5.042 Euro.
Nach der Fahrzeugzulassung erhalten sie jedoch genauso wie Privatkunden die 6.000 Euro als staatlichen Anteil am Umweltbonus steuerfrei ausbezahlt. Der durch steuerliche Regelungen hervorgerufene Preisvorteil kann im Beispiel somit auf rund 958 Euro beziffert werden. Bei einer angenommenen Leasinglaufzeit von 24 Monaten ist ein gewerblicher Leasingvertrag somit rechnerisch schon knapp 40 Euro günstiger als das entsprechende private Leasingangebot.

2. Großkunden- und Flottenrabatte

Anders als Privatkunden nehmen die meisten Gewerbekunden gleich mehrere Fahrzeuge vom Händler oder Hersteller ab. Das honorieren die Hersteller mit entsprechenden (Mengen-)Rabatten, was wiederum die Leasingraten von gewerblich geleasten E-Autos sinken lässt.

3. Zusatzeinnahmen durch Serviceleistungen

Ein zusätzlicher – wenn auch bei E-Autos zunehmend unwichtigerer – Faktor sind die zusätzlichen Serviceeinnahmen bei gewerblich angeschafften Fahrzeugen. Gewöhnlich wird ein Firmenwagen viel gefahren und muss entsprechend häufig zu Service- und Inspektionsterminen. Daran verdienen insbesondere die Autohändler kräftig und sind Gegenzug daran interessiert, dass gewerbliche Kunden auch unter Gewährung von günstigen Leasingraten bei Ihnen die Fahrzeuge leasen.

4. Geringerer Beratungsbedarf bei Gewerbekunden

Bei der Kalkulation der Leasingpreise fließt ein stückweit auch der Beratungsbedarf der Kunden mit ein. Gewerbliche Kunden treffen die Kaufentscheidung anders als Privatkunden überwiegend auf Basis des Preise, der laufenden Kosten oder Sympathie zu einer Premiummarke– der zusätzliche Beratungsaufwand durch die Verkäufer oder Bedarf nach Probefahrten hält sich in Grenzen. Das spart Personalkosten. Einen Teil der Ersparnis geben die Händler oder Hersteller in Form von günstigeren Leasingraten an ihre Gewerbekunden weiter.

Fazit- Leasing-Angebote

Private Leasing-Angebote für E-Autos sind teurer als gewerbliche Leasing-Angebote. Verantwortlich dafür sind weniger die Verkäufer, sondern hauptsächlich die steuerrechtlichen Regelungen in Deutschland. Dank staatlicher Zuschüsse wie dem Umweltbonus, sind aber selbst private E-Auto Leasingangebote deutlich günstiger als private Leasingangebote für vergleichbare Verbrennermodelle.